Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17351

Das Wappen der schwul-lesbischen Schützenbruderschaft

Der alt eingesessene "Stadtverband Kölner Schützen von 1901" hat am Donnerstag einstimmig die erste schwul-lesbische Schützenbruderschaft "St. Sebastianus und Afra" aufgenommen.

Die Schützenbruderschaft war erst im März diesen Jahres als Reaktion auf Homophobie in Schützenverbänden gegründet worden. Kurz zuvor hatte es der katholische Leverkusener Dachverband "Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften" (BHDS) seinen Mitgliedern verboten, ihre etwaige Homosexualität öffentlich zu zeigen (queer.de berichtete).

"Es freut uns sehr, dass unsere Bemühungen so schnell mit Erfolg gekrönt werden", erklärte Dirk Bachhausen, der erste Brudermeister der neuen Bruderschaft. Er kündigte erste Aktivitäten an: "Bereits im Oktober werden wir unseren ersten Schützenkönig bzw. unsere erste Schützenkönigin ausschießen! Zudem den ersten Jungschützenkönig!". Das Schützenwesen sei "doch moderner, als manche Altvorderen uns das Glauben machen wollen", so Bachhausen. (pm/dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 reiserobbyEhemaliges Profil
  • 11.09.2012, 15:55h
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • Der User-Kommentar wurde von der Redaktion gelöscht. Der im Kommentar angesprochene Dirk Bachhausen vom schwul-lesbischen Schützenverein hat uns wiederholt und ernsthaft mit anwaltlichen Konsequenzen gedroht, sollten wir den Beitrag nicht löschen.
  • Antworten » | Direktlink »