Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17358

Bei den Gay Games 1994 in New York wird das Cream Team Cologne erster schwuler Fußball-Weltmeister (Bild: Cream Team Cologne)

Schwulsein und Fußball, geht das zusammen? Und ob! Das zeigt die Ausstellung "Von Warmduschern und Weltmeistern", die vom 13. Oktober bis zum 18. November 2012 im Deutschen Sport & Olympia Museum zu sehen ist. Erzählt wird die Erfolgsgeschichte des Cream-Team-Cologne, das 1992 als erster schwuler Fußballclub in Köln gegründet wurde. Zum 20-jährigen Mannschaftsjubiläum entstand die Sonderausstellung auf Initiative aktiver und ehemaliger Cream-Team-Mitglieder in Zusammenarbeit mit dem Centrum Schwule Geschichte Köln (CSG).

Pokale, Medaillen, Trikots, Filminstallationen und O-Töne von Spielern, Fans, Trainern und auch einer Trainerin geben einen Einblick in das Mannschaftsleben. Anfangs noch als exotische Truppe schwuler Freizeitkicker belächelt, entwickelt das Cream-Team-Cologne (seit Anfang 1994 als Männer-Fußballabteilung des SC Janus e.V.) bald ernsthafte sportliche Ambitionen und holt mehrere internationale Titel in die Domstadt. Legendär und bis heute unerreicht: 1994 schlägt das Cream-Team-Cologne in einem packenden Elfmeter-Schießen im New Yorker Central Park die Elf von Stonewall FC London und wird Gay Games-Sieger und damit gleichzeitig erster schwuler Fußball-Weltmeister. (pm)