Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17421

Bei DSDS stand Mark Medlock noch unter der Fuchtel von Dieter Bohlen

"Superstar" Mark Medlock hat sich wieder in die Nachrichten gepöbelt: Der 34-jährige DSDS-Gewinner hat am Samstag bei einem Auftritt in Thüringen sein Publikum beschimpft.

Medlock war als Haupt-Act für das Firmenjubiläum des Unternehmens "Reifen Schreiber" im Dorf Tüttleben bei Gotha gebucht. Der Auftritt des 34-Jährigen geriet allerdings schnell außer Kontrolle, nachdem einzelne Zuschauer den Sänger ausbuhten und teilweise beschimpften. "Ihr seid so ein unsympathisches Publikum", erklärte Medlock und provozierte die teils angetrunkenen Gäste zu Gelächter. Wiederholt bezeichnete er Besucher als "Schwuchteln", "Bitches" oder "asozial". Das führte zu längeren verbalen Gefechten.

Die Schimpftiraden Medlocks erinnerten an das RTL-Nachnmittagsprogramm. So sprach er eine Besucherin mit den Worten an: "Dein Mann würde mich ficken, wenn ich mit dem abends einen saufen geh. Guck dir mal meinen Arsch an. Du sagst zu mir, ich bin eine Schwuchtel? Dein Arsch hat so viel Cellulite, du kannst heimgehen, du Bitch." Der Veranstalter bat Medlock schließlich, die Bühne zu verlassen und brach das Konzert ab.

Youtube | Aufnahme eines Zuschauers

Entschuldigung per Pressemitteilung

Nach dem Eklat entschuldigte sich Medlock in einer Erklärung bei der "großen Mehrheit des Publikums, das sich – wie ich – auf eine gute Show gefreut hatte". In dem Text heißt es aber auch, dass ihn einzelne Gäste "mit übelsten rassistischen Anfeindungen und herabwürdigenden Schmähungen" konfrontiert hätten. "Leider habe ich auf diese Beleidigungen sehr emotional reagiert, was ich im Nachhinein sehr bedaure", so Medlock. Auf seiner Facebook-Seite erklärte er, er sei in letzter Zeit von Zuschauern immer wieder als "Nigger" oder "dreckiger Ficker" bezeichnet worden – an dem Abend in der ostdeutschen Pampa sei ihm schließlich der Kragen geplatzt.

Medlock hatte 2007 als erster offen schwuler Sänger die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen und landete daraufhin drei Nummer-eins-Hits in Deutschland. Er sorgte aber immer wieder mit rüpelhaftem Verhalten für Skandale. Bei einer Umfrage im Jahr 2008 führte der Sänger die Liste der Promis an, die das Bild der Homo- und Bisexuellen negativ beeinflusst haben (queer.de berichtete). (dk)

Youtube | Mark Medlock schimpft


Dieter Bohlen verlässt Mark Medlock

Erst hatte Mark Medlock Probleme mit der Polizei, jetzt steht er ohne Produzent Dieter Bohlen da.
Mark Medlocks wahre Liebe

Vorgeschmack aufs neue Album: die Single "Real Love" des Popsängers und DSDS-Gewinners
#1 Thorsten75Anonym
  • 19.09.2012, 12:14h
  • Tja, wenn man nur noch für Tüttleben gebucht wird, würde ich auch schlechte Laune haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TommAnonym
#3 AlsoechtAnonym
  • 19.09.2012, 13:15h
  • "Dein Mann würde mich ficken, wenn ich mit dem Abend einen saufen geh. Guck dir mal meinen Arsch an. Du sagst zu mir, ich bin eine Schwuchtel? Dein Arsch hat so viel Cellulite, du kannst heimgehen, du Bitch."

    Also Humor hat er ja

    Aber der typische Abstieg eines Retortenstars. Dafür hat Mark sich aber recht lange gehalten. Bleibt zu hoffen, dass er dabei ein bisschen was auf die seite geschafft und nicht alles verprasst hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TommAnonym
  • 19.09.2012, 13:27h
  • Naja - wo er recht hat !? Nen geilen Body und ne heisse Kiste hat er ja ... (noch) ^^

    Wo war das nochmal !? Thüringen - Gotha - Tüttleben !! Okeeeee ...
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DennyAnonym
#6 alexMucEhemaliges Profil
#7 Homo-HassernAnonym
  • 19.09.2012, 14:23h
  • Die jahrelange Vorgeschichte:

    www.queer.de/detail.php?article_id=9246

    Wie war das nochmal mit Kristof Hering, Facebook usw.?

    Merke: Junge Schwule darf es in der deutschen Öffentlichkeit nicht geben, schon gar nicht als "Superstars" oder auch nur andeutungsweise ihre Sexualität offen, frech, selbstbewusst auslebend.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Prime_EvilEhemaliges Profil
  • 19.09.2012, 14:43h
  • Ich würd sagen, hier ist ein asoziales Publikum auf einen asozialen Pseudo-Star getroffen.

    Pack verschlägt sich, Pack verträgt sich.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 19.09.2012, 16:23h
  • Mark Medlock hatte zuerst verkündet, daß er die Gesangslaufbahn an den Nagel hängt und hatte es sich anders überlegt, Nach diesem Vorfall in der thüringischen Provinz wäre er gut beraten, sich eine längere Auszeit zu nehmen.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 luxi81Profil