Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17438

Bildungsministerium will Schüler "retten"

Dominica: Homosexualität ist "Problem" an Schulen


Bildungsminister Petter Saint Jean

Das Bildungsministerium des Karibikstaates Dominica hat angekündigt, gegen "Normabweichung, schlechtes Benehmen und Homosexualität" vorzugehen.

Der zuständige Minister Petter Saint Jean erklärte, dass diese "Probleme" unter den Schülern des Landes weit größer seien als zunächst angenommen. Deshalb sei die Regierung gezwungen, die Kompetenzen einer Arbeitsgruppe auszuweiten: "Die Arbeitsgruppe soll das Mandat erhalten, Strukturen einzusetzen, um gegen die Probleme vorzugehen, wenn sie anfallen". So solle in öffentlichen Schulen neben der Ausbreitung von Kriminalität und Gewalt insbesondere Homosexualität verhindert werden. "Wir müssen die jungen Leute von Dominica retten", sagte Saint Jean weiter. Nur so könne ein "Kader von verantwortungsbewussten Bürgern" herangezogen werden.

Der kleine Inselstaat Dominica war bis 1978 eine britische Kolonie. Wie in mehreren anderen Inselstaaten wie Barbados oder Jamaika ist auch in Dominica Homosexualität verboten. Schwule können zu zehn Jahren Haft und einer psychiatrischen "Behandlung" verurteilt werden. Versuchter Homo-Sex wird mit Haftstrafen von bis zu fünf Jahren geahndet.

Das Land machte im März diesen Jahres Schlagzeilen, als Polizisten zwei Männer an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verhafteten, die an einer "Gay Cruise" teilnahmen. Sie wurden zu einer Geldstrafe verurteilt (queer.de berichtete). (dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 21.09.2012, 16:40h
  • Wieder ein Inselstaat, um den man einen großen Bogen bei den Urlaubsplanungen machen muß!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 itchebAnonym
  • 21.09.2012, 16:42h
  • hat dieser Primat denn immer noch nichts gelernt?? Wie kann man im 21. Jahrhundert noch so verblödet und hinterweltlich sein? Außer primitiver Fortpflanzung hat dieser Typ wohl nix im Kopf. Die Kinder dort gehören von solchen Volksverdummern geschützt!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HinnerkAnonym
  • 21.09.2012, 19:53h
  • Tja, so schnell stirbt Dummheit halt nicht aus...

    Aber wenn sie Schwule so eklig finden, wollen sie ja sicher auch nicht unser Geld. Also sollten wir da auch als Touristen nicht hin. Es gibt genug tolle Urlaubsorte, wo wir gerne gesehen sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 userer
#5 HugoAnonym
#6 userer