Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 01.10.2012           3      Teilen:   |

Schwuler Großputz im Berliner Tiergarten

Nichts gegen den kleinen Quickie zwischendurch – Gummis und Tempos gehören jedoch nicht auf den Boden, sondern in den Mülleimer - Quelle: Anosmia / flickr / cc by 2.0
Nichts gegen den kleinen Quickie zwischendurch – Gummis und Tempos gehören jedoch nicht auf den Boden, sondern in den Mülleimer (Bild: Anosmia / flickr / cc by 2.0)

Die Berliner Gruppe der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Westfalen veranstaltet am Mittwoch, den 3. Oktober 2012 einen Großputz im Cruisingbereich des Tiergartens.

"Am Tag der deutschen Einheit wollen wir den Abfall, der im Eifer des lustvollen Gefechts in den Büschen des Parks achtlos auf dem Boden landet, einsammeln und entsorgen", heißt es im Aufruf zur Aktion. "Das geht umso schneller, je mehr Leute wir sind." Treffpunkt ist um 12 Uhr die Klappe (öffentliche Toilette) in der südwestlichen Ecke des Großen Sterns an der Westmündung des Ringverkehrs in die Straße des 17. Juni.

Der letzte schwule Großputz in den Cruisinggebieten des Berliner Tiergartens fand vor fünf Jahren statt – damals initiiert von den Schwestern der Perpetuellen Indulgenz in Zusammenarbeit mit dem Gewaltpräventionsprojekt MANEO (queer.de berichtete). (cw)

Links zum Thema:
» Mehr Infos zur Aktion auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 32             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: berlin, cruising, tiergarten, schwestern der perpetuellen indulgenz
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Schwuler Großputz im Berliner Tiergarten"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
01.10.2012
18:39:27
Via Handy


(0, 2 Votes)

Von Schluffel


Ist es nicht unanständig Sex vor Tieren zu vollziehen die einem zugucken könnten?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
01.10.2012
19:35:36


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Eine Aktion, die es jedes Jahr geben sollte!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
02.10.2012
13:14:06


(+1, 1 Vote)

Von lucdf
Aus köln (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 04.09.2011


Kann man nicht einfach Sex zu Hause haben? Läuft es anonym, wie zur Zeit der totalen Unterdrückung? Da sind Traditionen in der schwulen Szene, die mehr als fragwürdig sind. Naja... ich muss nicht alles verstehen....


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Österreich: Van der Bellen liegt vorn Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt Mit "Regenbogenfahne im Herzen": Werner Graf neuer Chef der Berliner Grünen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt