Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.10.2012           3      Teilen:   |

Familienpolitik auch für Regenbogenfamilien

Berliner Senat beruft LSVD in Familienbeirat

Sandra Scheeres (SPD) ist 1. Dezember 2011 Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin
Sandra Scheeres (SPD) ist 1. Dezember 2011 Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin

Zukünftig wird der Lesben- und Schwulenverband im Berliner Beirat für Familienfragen vertreten sein. Der Senat hat dazu die von Senatorin Sandra Scheeres (SPD) vorgelegte Satzungsänderung beschlossen.

Der Berliner Beirat für Familienfragen existiert seit dem Jahr 2007. Seine Aufgaben sind, den Senat in Fragen der Familienpolitik zu beraten, ihm Impulse für familienpolitische Maßnahmen zu geben, sich durch Öffentlichkeitsarbeit für die Interessen der Familien in der deutschen Hauptstadt einzusetzen, den nächsten Familienbericht für das Bundesland zu erstellen und regionale Initiativen zur Förderung der Familienfreundlichkeit zu beraten.

Mitglied im Beirat sind bisher Vertreter von 21 Organisationen, darunter u.a. der Humanistische Verband Berlin, der LandesFrauenRat sowie die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Ehrenamtlicher Vorsitzender ist der ehemalige Staatssekretär Thomas Härtel (SPD). Neben dem Lesben- und Schwulenverband werden zukünftig auch die Bundesagentur für Arbeit und die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg neu vertreten sein.

Fortsetzung nach Anzeige


Der LSVD schickt Constanze Körner in den Beirat

Der Berliner Senat erkennt die Lebenswirklichkeit von Regenbogenfamilien an - Quelle: Photos by Mavis / flickr / cc by-nd 2.0
Der Berliner Senat erkennt die Lebenswirklichkeit von Regenbogenfamilien an (Bild: Photos by Mavis / flickr / cc by-nd 2.0)

Der LSVD kündigte in einer Pressemitteilung vom Dienstag an, seine Projektleiterin zum Thema Regenbogenfamilien, Constanze Körner, in das Gremium zu entsenden. "Den Beschluss des Berliner Senats verstehen wir als Würdigung unserer jahrelangen Arbeit und als Anerkennung der Lebenswirklichkeit von Regenbogenfamilien", sagte Körner zu ihrer Berufung. "Zudem kommt der Senatsbeschluss pünktlich zum zehnährigen Jubiläum der Initiative lesbischer und schwuler Eltern, welches wir am kommenden Wochenende feiern."

Die Mitgliedsurkunden werden den neuen Mitgliedern voraussichtlich bei der nächsten Beiratssitzung am 24. Oktober 2012 überreicht. Das Treffen findet beim Caritasverband für das Erzbistum Berlin statt. (cw)

Links zum Thema:
» Homepage des Berliner Familienbeirats
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 163             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: berlin, beirat für familienfragen, lsvd
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Berliner Senat beruft LSVD in Familienbeirat"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
17.10.2012
07:37:50
Via Handy


(+3, 3 Votes)

Von AlexM


Eine schöne Nachricht zum Morgen :)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
17.10.2012
09:15:15


(+3, 3 Votes)

Von Sveni-Maus


"Die Mitgliedsurkunden werden den neuen Mitgliedern voraussichtlich bei der nächsten Beiratssitzung am 24. Oktober 2012 überreicht. Das Treffen findet beim Caritasverband für das Erzbistum Berlin statt."
Auch schön, in den Räumen der kath. Kirche werden Schwule und Lesben zu Familienexperten gekürt :-)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
17.10.2012
09:16:50


(0, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Sehr gute Neuigkeiten und sollte in den anderen 15 Bundesländern auch durchgesetzt werden!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Wieder homophobe Fangesänge gegen Cristiano Ronaldo Stuttgart: Laura rüffelt schwule Cruiser MV: Fast alle LGBT-Schüler beklagen Diskriminierung Regenbogenfahnen gestohlen und verbrannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt