Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=1768
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Barebacker raus aus den Internetportalen?


#2 henricAnonym
  • 12.10.2004, 17:16h
  • Klar, sicher.. am besten gleich ALLE zum Zwangstest, anschliessend drei bis sechs Monate in Einzelquarantäne und die Positiven alle in eine große Gaskammer (diesmal vielleicht mit Poppers statt ZyklonB). Sollen sie sich doch dort zu Tode barebacken; irgendwann wird der letzte schon das Licht ausmachen (achso, ´tschuldigung, ist ja ´n Darkroom!)
    Sag mal, Scheuss, wie fändest Du es eigentlich, wenn man Dir das Reden verbietet? Und an die, die sich mit in seinem Bott befinden: Findet Ihr es eigentlih normal, in welch nazistischer Art und Weise Ihr hier gegen die grundgesetzlich geschütze Freiheit der sexuellen Identität loswettert?? Bei allem Respekt vor der Benutzung eines Kondoms und dem Schutz der Gesundheit meines Fickpartners: Wahrscheinlich habt Ihr zuviele Gummis benutzt, aus denen irgendwelche Substanzen wie Weichmacher austreten. Selbst ein Toxoplasmosekranker kann nicht so einen Schwachsinn von sich geben, wie Ihr es hier tut. Konsequenterweise müsstet Ihr nämlich das ungeschützte Ficken generell verbieten, egal in welcher Konstellation. Das heisst dann aber auch: Keiner mehr da, der Euch später die Rente zahlt. aber ist ja egal; die Kondomindustrie wird sich eine derartige verdeckte PR schon was kosten lassen; das reicht ja ´ne Weile..

    Ganz egal, ob ich nun auch ein Barer seine sollte oder nicht: Alle Barebacker haben meine vollste Sympathie - genauso wie alle, die sich bewusst für das Kondom oder geschützen Sex entscheiden. Aber Typen, die sich erdreisten, anderen Leuten vorschreiben zu wollen, was sie zu tun oer zu lassen haben, gehören für mich in die Tonne. ´
    Fickt, wie es EUCH passt !!
    Henric.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel