Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=1768
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Barebacker raus aus den Internetportalen?


#121 AndreAnonym
  • 24.10.2006, 09:12h
  • erst einmal... schade das wir schwulen immer gleich in verbindung mit ficken gebracht werden. wenn es dann aber so sein soll...bitte mit kondom! egal ob hete oder schwuppe ;o)
  • Antworten » | Direktlink »
#122 DominikAnonym
  • 20.02.2007, 16:51h
  • Schwule und sonstige Abartige, die sich noch damit brüsten, den HIV Virus in sich zu tragen gehören meiner Meinung nach nicht einmal mehr in den Knast, da sie hier verhältnismäßig harmlosen Kriminellen etwas antun könnten. Ich wäre in diesem Fall für die Wiedereinführung der Todesstrafe!

    Liebe Grüße.
  • Antworten » | Direktlink »
#123 robAnonym
  • 14.03.2007, 11:38h
  • bareback zu verbieten oder strafrechtlich zu verfolgen ist der größte unfug den es gibt.

    das ist nur augen wischerei, wenn man das problem nicht mehr sieht, dann ist auch nicht mehr da!?

    weil ist einfach und billiger etwas zu verbieten als aufklärung zu betreiben, weil die ist aufwendig und kostet geld... dann verbietet man es lieber und das thema ist aus der welt.

    nur ein bespiel aus der geschichte: die prohibition in den usa, hat sehr genau gezeigt das es nix bringt, den es wurde noch mehr (fast doppelt) soviel alkohol gesoffen wir vor der prohibition).
  • Antworten » | Direktlink »
#124 xAnonym
#125 michaelAnonym
  • 22.04.2007, 19:56h
  • ich schreibe keinem vor,was er zu tun hat,aber jeder sollte sich überlegen,ob er andere ansteckt bzw. ob er sich bewusst anstecken lässt.aids ist nach wie vor eine schreckliche krankheit und im gegensatz zu krebs etc. werden die kranken nicht etwa bemitleidet, sondern nach wie vor ausgegrenzt.ich vertraue nach wie vorm auf die lernfähigkeit der menschen:portale wie romeo etc. sollten nicht etwa profile von positiven verbietern,jedoch dürfen sie sehr wohl fotos von ausgemergelten aidskranken reinstellen,wie sie vor jahren in jeder - auch schwulenfreundlichen - zeitung zu sehen waren;ich denke, jeder,der denken kann , wird dann evtl vorsichtiger!
  • Antworten » | Direktlink »
#126 michaelAnonym
  • 22.04.2007, 21:13h
  • nur noch ein nachtrag: sorry für die schreibfehler, die mir im eifer des gefechts passierten.inhaltlich hat sich an meiner meiner meinung nichts geändert.ich denke, nur drastische fotos können manchen klarmachen, auf was sie sich bei barebacksex einlassen.
    und noch etwas: auf freunde oder aids-hilfen etc sollte man sich besser nicht verlassen;nach allem,was ich dazu gelesen habe,könnte man da verlassen sein...
  • Antworten » | Direktlink »
#127 TheDadProfil
  • 16.11.2012, 19:18hHannover
  • Antwort auf #111 von Adrian Ahlhaus
  • Nach der vorgetragenen Definition des § 224 StGB könnte auch bestraft werden, wer als Überträger des "gemeinen Grippe-Virus"
    Influenza A und/oder B (übrigens auch ein Retro-Virus) einen anderen Menschen infiziert..

    Dieser auch als H1N1 bekannte Virus-Stamm gegen den jedes Jahr ein neuer Impfstoff entwickelt wird, und der unter hohen Kostenaufwand der Bevölkerung zur Verfügung gestellt wird, fordert doch in jedem Jahr wieder neue Todesopfer..

    Das Statistische Bundesamt in Deutschland ermittelte für die Zeit zwischen 1998 und 2007 jährlich zwischen 3 und 34 nachgewiesene Fälle (J10). Die Zahl nicht nachgewiesener Fälle (J11) lag zwischen 63 bis 330 jährlich..

    Nun darf Mann noch mutmassen dass der §224 StGB auch greifen würde, wenn nachweisbar wäre das der Verursacher sich geweigert hatte sich impfen zu lassen, und das juristische Chaos in der Republik ist perfekt..

    Mann kann das alles auch ein wenig entspannter sehen..

    Grippe bekommt Mann u.U. am Fleischertresen mit der Wurstpackung überreicht..

    Zum Sex und den damit verbundenen Risiken, zu denen nicht HIV und HPV und HEP-Viren zählen, gehören immer mindestens Zwei..

    Und alles was Zwei Menschen einvernehmlich miteinander anstellen, geht einen dritten nichts an..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #111 springen »
#128 harald KAnonym
  • 19.06.2015, 20:49h
  • jeder muss selbst wissen wie er mit verantwortung umzugehen hat es ist jedem die entscheidung selbst überlassen
  • Antworten » | Direktlink »
#129 yslmd
#130 PositivAnonym
  • 27.08.2017, 14:30h
  • Beide Kommentatoren argumentieren schwach und scheinen keinen Millimeter über ihre Stubsnächschen raus zu denken.

    Besonders schön:

    "HIV-Positive sollen sich wieder vermehrt zeigen und auf die Qualen ihrer Krankheit aufmerksam machen."

    Einfach nur strunzhohl und sowas von hinter dem Mond. Ich finde, dass gerade die Typen, die Barebacken strafrechtlich verfolgen lassen wollen, selber ihr Gesicht zeigen sollen entweder ficken sie selber bare und hoffen sich durch solche Satements irgendwie rein waschen zu können oder sind mittlerweile zu narzisstisch-verbittert-

    Und alle die, die Barebacken strafrechtlich verfolgen lassen wollen: heult weiter und beliebt euch darin, euch mit eurem ewig gestrigen Moralisieren immer nur noch lächerlicher zu machen.

    Sich aber dann wundern, wenn man keinen abkriegt oder plötzlich wie aus heiterem Himmel selber positiv getestet wird.

    Aber schuld sind dann natürlich immer nur die anderen, niemals nie man selbst...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel