Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 27.10.2012               Teilen:   |

Die erste schwule App-Komödie

Heiße Dating-App "eCupid": Bei Marshall stehen die Kerle plötzlich Schlange
Heiße Dating-App "eCupid": Bei Marshall stehen die Kerle plötzlich Schlange

Jetzt auf DVD: In der Komödie "eCupid" bringt die gleichnamige Dating-App das Leben des 29-jährigen Marshall gehörig durcheinander.

Von Carsten Weidemann

Es war alles eine Frage der Zeit. Filme zum Thema Gay-Online-Dating gibt es bereits in Hülle und Fülle, nun steht bei einer neuen Komödie mal eine schwule Smartphone-App im Mittelpunkt. J.C. Calcianos Film "eCupid" wird Ende Oktober bei Pro-Fun auf DVD erschienen.

Hauptfigur ist der schwule Marshall, dessen Leben in eine Sackgasse geraten zu sein scheint. Sein Job als Werbefachmann langweilt ihn, auch die siebenjährige Beziehung zu seinem Freund Gabriel ist nur noch eingeschlafene Routine. Zu allem Unglück rückt auch noch Marshalls 30. Geburtstag immer näher. "Im schwulen Leben ist 30 wie 40", meint er zu einem Kollegen.

Fortsetzung nach Anzeige


Die Beziehung ist nach Marshalls Sexkapaden am Ende

Auf der Suche nach Abwechslung und Ablenkung lädt der frustrierte Noch-29-Jährige eine vielversprechende App namens "eCupid" herunter, ohne allerdings die Vertragsbedingungen vorher zu studieren. Der Erfolg ist zunächst enorm: Ein wahrer Schwarm sexhungriger Jungs steht bei Marshall plötzlich Schlange, und die Angst vorm Älterwerden ist schnell vergessen. Nur Gabriel ist von den Sexkapaden seines Freundes nicht begeistert und macht Schluss.

Bereits in seinem Erstlingsfilm "Is It Just Me?" hatte Regisseur J..C. Calciano die Freuden und Leiden des Gay-Online-Datings treffend aufs Korn genommen (queer.de rezensierte ). In "eCupid" setzt er noch eins drauf. Die witzige Komödie bietet zwar nicht mehr Tiefgang, aber auffallend mehr schnucklige Jungs fürs Auge und gleichzeitig einen herzerwärmenden Touch. Denn im Grunde genommen ist auch Marshall nur auf der Suche nach der wahren Liebe…

Youtube | Englischer Original-Trailer. Die DVD selbst bietet deutsche Untertitel
  Infos zum Film
eCupid. Romantik-Drama. USA 2011. Regie: J.C. Calcianot. Darsteller: Houston Rhines, Noah Schuffman, Andy Anderson, Morgan Fairchild, Brad Pennington, Joe Komara, Gary Riotto, Galen Dreve. Laufzeit: ca. 86 Minuten. Sprache: englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. Pro-Fun Media
Links zum Thema:
» Die DVD bei Pro-Fun bestellen
Galerie
eCupid

10 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 26             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: ecupid, app, j.c. calciano, pro-fun
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Die erste schwule App-Komödie"


 Bisher keine User-Kommentare


 DVD - KOMöDIEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Wieder homophobe Fangesänge gegen Cristiano Ronaldo Stuttgart: Laura rüffelt schwule Cruiser MV: Fast alle LGBT-Schüler beklagen Diskriminierung Regenbogenfahnen gestohlen und verbrannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt