Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1775

Berlin Der Max-Spohr-Managementpreis des Völklinger Kreises geht in diesem Jahr an die Deutsche Bahn. Mit dem Preis würdigt der Verband schwuler Manager das Eintreten für Vielfalt innerhalb der Mitarbeiterschaft. Die Deutsche Bahn erhalte den Preis, weil sich das Unternehmen in "herausragender Weise für die Diversity-Entwicklung in der Jugendarbeit engagiere und junge Menschen dazu ermutige, als Mitarbeiter der Deutschen Bahn selbstbewusst 'anders' zu sein", sagte der Jury-Vorsitzende Klaus Weinrich. Der Preis wird am Donnerstag in den Räumen der Deutschen Bank in Berlin unter Schirmherrschaft der ehemaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin verliehen. (nb/pm)



#1 wolfAnonym
  • 12.10.2004, 15:31h
  • na die begründung würde mich sehr interessieren !
    habe ich bei diesem "vorzeigeunternehmen", speziell was das managment angeht, was verpasst ?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 der preis ist heißAnonym
  • 12.10.2004, 18:30h
  • Ein Rohrkrepierer, wenn man jedes Jahr einen Preis verleihen muß, aber niemand hat, der ihn verdient.
  • Antworten » | Direktlink »