Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17807

Klaus-Peter Schäfer nimmt den Hut

Neuer Landesvorstand bei Aids-Hilfe NRW


Der alte Landesvorsitzende Klaus-Peter Schäfer (4.v.l.) ist nach acht Jahren aus dem Amt ausgeschieden. Ein neuer Vorsitzender soll im Dezember bestimmt werden

Die Mitgliederversammlung der Aids-Hilfe NRW wählte am vergangenen Wochenende in Hagen ihren Landesvorstand neu. Der Landesvorsitzende Klaus-Peter Schäfer ist nach acht Jahren aus dem Amt geschieden.

Dem Gremium gehören künftig weiterhin Arne Kayser aus Bochum, Olaf Lonczewski aus Köln, Peter Struck aus Bielefeld und Martin Wickert aus Köln an. Neu gewählt wurde Ulrich Keller aus Unna.

Der stellvertretende Landesvorsitzende, Olaf Lonczewski, würdigte Schäfers langjähriges Engagement und dankte ihm im Namen des Verbands: "Klaus-Peter Schäfer hatte das Geschick, auch unterschiedlichste Positionen zu moderieren und zu einem Konsens zu führen", sagte Lonczewski. "Nicht selten gelang es ihm, bei Konflikten zwischen Mitgliedsorganisationen zu vermitteln und darüber hinaus externe Gesprächspartner für die Sache der Aidshilfe zu gewinnen."

Die Mitgliederversammlung diskutierte in Anwesenheit von Bürgermeisterin Brigitte Kramps (SPD) im Ratssaal der Stadt Hagen unter anderem über die Weiterentwicklung des Leitbilds der Aids-Hilfe NRW, das Thema Armut im Kontext von HIV sowie das Verhältnis zum Sponsoring durch Pharmaindustrie und andere Wirtschaftsunternehmen.

Der neugewählte Landesvorstand tritt am 7. Dezember zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dabei werden auch die Position des Landesvorsitzenden und dessen Stellvertreters neu bestimmt. (pm)