Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 13.11.2012           12      Teilen:   |

Vorwurf

Hatte "Elmo" eine Affäre mit einem Minderjährigen?

Kevin Clash und seine Figur Elmo - Quelle: PBS
Kevin Clash und seine Figur Elmo (Bild: PBS)

Die amerikanische Stimme der Sesamstraßen-Figur "Elmo" wehrt sich gegen den Vorwurf, Sex mit einem 16-Jährigen gehabt zu haben.

Der 52 Jahre alte Puppenspieler Kevin Clash hat nach den Vorwürfen in einer Pressemitteilung sein Coming-out als Schwuler erklärt und den Vorwurf bestritten, mit einem sexualunmündigen Jugendlichen Geschlechtsverkehr gehabt zu haben: "Ich bin ein schwuler Mann", so Clash am Montag. "Ich habe mich nie dafür geschämt oder versucht, das zu verstecken, aber ich habe gedacht, das sei eine Privatangelegenheit".

Er habe zwar mit dem inzwischen 23-Jährigen ein Verhältnis gehabt, allerdings erst, nachdem dieser volljährig war: "Es war eine freiwillige Beziehung zwischen zwei Erwachsenen und ich bin sehr traurig, dass er jetzt versucht, die Beziehung als etwas anderes darzustellen". Bis die Vorwürfe aufgeklärt seien, werde er nicht mehr für die "Sesamstraße" arbeiten, so Clash weiter.

Fortsetzung nach Anzeige


"Schlechtes Urteilsvermögen"

Clashs Arbeitgeber, der "Sesame Street Workshop" in New York City, bezeichnete nach Gesprächen mit beiden Parteien die Vorwürfe als "unbegründet", übte jedoch Kritik an dem "Elmo"-Darsteller: "Auch wenn die persönliche Beziehung nichts mit dem Arbeitsplatz zu tun hat, haben unsere Ermittlungen ergeben, dass Kevin ein schlechtes Urteilsvermögen zutage gelegt hat und die Unternehmensregeln bezüglich Internetnutzung gebrochen hat", so der Workshop in einer Pressemitteilung. Elmo werde es auf jeden Fall weiter geben, da die Figur "nicht von einer Person" abhänge. Clash spielt die rote Muppetpuppe bereits seit 1984 – und wurde dafür bereits zehn Mal mit dem US-Fernsehpreis "Emmy" ausgezeichnet.

Im Bundesstaat New York liegt das Schutzalter ("Age of cosent") bei 17 Jahren. Sollte der Vorwurf wahr sein, wäre die "Tat" allerdings wenige Kilometer weiter wieder legal, denn im Nachbarstaat New Jersey ist Sex bereits ab 16 Jahren erlaubt. (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 12 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 4                  
Service: | pdf | mailen
Tags: sesamstraße, elmo, kevin clash
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Hatte "Elmo" eine Affäre mit einem Minderjährigen?"


 12 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
13.11.2012
15:09:44


(+5, 7 Votes)

Von StopHeterosexism


Dabei hätte man meinen können, Menschen im Bundesstaat New York hätten andere Probleme als jungen schwulen Erwachsenen und ihren Sexualpartnern den Sex zu verbieten oder zu kriminalisieren.

"Immer noch müssen Zehntausende New Yorker ohne Stromversorgung leben, nachdem vor zwei Wochen Hurrikan "Sandy" übers Land fegte. Betroffen sind vor allem kranke und alte Menschen."

(Spiegel-Online)

Link zu www.queer.de


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
13.11.2012
15:36:34


(-1, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Hoffentlich klärt sich das bald auf. Bis dahin gilt ja die Unschuldsvermutung!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
13.11.2012
15:59:06


(-7, 7 Votes)

Von Ben80
Antwort zu Kommentar #1 von StopHeterosexism


hmm deine logig will ich haben.
die gerichte haben doch nichts mit sandy zu tun.
versuche bitte dein posts mit einwandfrier logig zu schrieben damit jüngere und unwissende nicht davon beienflust werden.

ben


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
13.11.2012
16:34:09
Via Handy


(+5, 5 Votes)

Von David Jacob
Antwort zu Kommentar #3 von Ben80


Und versuche du doch bitte, deine Posts in einwandfreier Rechtschreibung zu posten ;)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
13.11.2012
18:05:17


(+3, 3 Votes)

Von alexander
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #4 von David Jacob


[damit jüngere und unwissende nicht davon beienflust werden.]


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
13.11.2012
18:18:22


(-1, 7 Votes)

Von Kenny
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #4 von David Jacob


Hey, Flachzange!
Es soll Menschen geben, die unter einer Lese- und Rechtschreibschwäche leiden.
Oder würdest du einem Rollstuhlfahrer auch raten, er solle sich doch endlich um den aufrechten Gang bemühen?
Mann, Mann, Mann!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
13.11.2012
19:13:18


(+2, 6 Votes)

Von Ben80
Antwort zu Kommentar #6 von Kenny


fielen dang!

ben


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
13.11.2012
19:22:20
Via Handy


(+5, 5 Votes)

Von Martin28a
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #2 von FoXXXyness


Ich seh hier keine Schuld so oder so hat er nichts schlimmes gemacht

16 jährige sind eh fast erwachsen


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
13.11.2012
19:42:54


(+2, 4 Votes)

Von Tinkerbello
Antwort zu Kommentar #8 von Martin28a


Pruuust. In USA gelten die als Säuglinge.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
13.11.2012
20:21:16
Via Handy


(+2, 4 Votes)

Von David Jacob
Antwort zu Kommentar #6 von Kenny


Klar!!! Sind doch alles nur Simulanten ;) schön wie du dich aufregen kannst.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Vatikan bekräftigt Verbot von Priesterschülern "mit homosexuellen Tendenzen" Schwule "nach Dachau schicken": Facebook-User wegen Volksverhetzung verurteilt Fünf Gründe für einen Ausflug nach Amsterdam Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt