Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 18.11.2012               Teilen:   |

Queen: "Hungarian Rhapsody"

Unvergessene Megastimme: Freddie Mercury - Quelle: niversal Music
Unvergessene Megastimme: Freddie Mercury (Bild: niversal Music)

Ein unverzichtbar sehenswertes Konzert-Erlebnis der Rock-Legende von 1986 in mehreren HD-Editionen.

Die Legende der Rockgruppe Queen lebt – und das beweist auch die vorliegende DVD. Gedreht 1986, ist der außergewöhnliche Konzert-Film remastert worden und erscheint auf HD-Qualität mit superbem 5.1-Surround Sound. Die erstaunliche Performance ist nun in kristallklarer Bild- und Ton-Qualität erhältlich.

Neben dem Konzert enthält die DVD die 25-minütige Dokumentation "A Magic Year". Sie begleitet Queen direkt nach ihrem historischen, Show-stehlenden Auftritt bei Live-Aid in London, am 13. Juli 1985, durch ein Jahr, das seinen Abschluss im Budapester Konzert findet. Mithilfe von Archiv-Aufnahmen, insbesondere teilweise ungesehener Probenaufnahmen und Interviews mit der Band während ihrer damaligen "Magic"-Tour, wurde dieser fantastische Film extra für die vorliegende Veröffentlichung erstellt.

Fortsetzung nach Anzeige


Von "Bohemian Rhapsody" über "Crazy Little Thing Called Love" bis hin zu "I Want To Break Free"

Die guten alten Zeiten mit Freddie Mercury und langer Matte - Quelle: niversal Music
Die guten alten Zeiten mit Freddie Mercury und langer Matte (Bild: niversal Music)

Innerhalb der immens erfolgreichen "Magic"-Tour – tragischerweise die letzte Konzertreise mit Freddie Mercury – war Queen erstmals in der Lage, Ungarn in ihren Tourplan einzubeziehen. Drei Jahre vor dem Fall der Berliner Mauer gaben sie das größte Konzert aller Zeiten im Budapester Népstadion und das erste Stadion-Konzert einer westlichen Rockband hinter dem Eisernen Vorhang. Seine Bedeutung erfüllte damals die ungarischen Behörden und Film-Branche derart, dass sie eine Crew der besten Techniker und Kameraleute zusammenstellten, um das Konzert für die Nachwelt auf Zelluloid zu bannen. Aufgeführt vor 80.000 ekstatischen Fans enthält die Setliste Queen-Favoriten wie "Bohemian Rhapsody", "Crazy Little Thing Called Love", "I Want To Break Free" und "We Are The Champions".

"Wir freuen uns sehr, dass Queen-Fans weltweit endlich die Chance haben, diesen erstaunlichen Moment in der Bandgeschichte zu erleben. Wir wussten damals, dass ein Stadion-Konzert in Budapest wegweisend war", sagt Brian May. "Aber wir hatten nicht erwartet, was für eine historische Nacht es werden würde. Das Konzert sieht in seiner digital remasterten Glorie fantastisch auf dem Bildschirm aus, und die Dokumentation schafft es auf großartige Weise, den Hintergrund zu liefern – es war wirklich eine außergewöhnliche Zeit!" (cw/pm)

Links zum Thema:
» Mehr Infos zur Blu-ray und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Mehr über Queen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 10             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: queen, freddie mercury, hard rock
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Queen: "Hungarian Rhapsody""


 Bisher keine User-Kommentare


 DVD - KONZERTE

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt