Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 18.11.2012               Teilen:   |

Led Zeppelin: "Celebration Day"

Ratzfatz ausverkauft: Das 2007er Konzert in London schrieb sofort Musikgeschichte - Quelle: Swan Songs / Atlantic Records / Warner Music
Ratzfatz ausverkauft: Das 2007er Konzert in London schrieb sofort Musikgeschichte (Bild: Swan Songs / Atlantic Records / Warner Music)

Aufgenommen am 10. Dezember 2007 in der Londoner O2-Arena gehört die Doppel-CD mit DVD zu den ganz großen Rock-Alben des Jahres!

Der größte Sound, die größten Instrumentalisten, die größten Touren, die größten Albumverkäufe – kurz: die größte Rockband aller Zeiten. Mit weit über 300 Millionen verkauften Tonträgern gehören Led Zeppelin zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Wen wundert es da noch, dass auch das Led Zeppelin-Konzert am 10. Dezember 2007 in der Londoner 02-Arena zu den größten Ereignissen in der Geschichte des Rock gehört?

20 Millionen Menschen versuchten, ein Ticket für den legendären Gig zu bekommen, der Led Zeppelin zum ersten Mal nach Jahrzehnten wieder auf die Bühne brachte – aber nur 18.000 Fans hatten das Glück, live dabei zu sein. Jetzt erscheint der Mitschnitt des Gigs in jeder nur denkbaren Konfiguration sowohl als Audio als auch als Video. "Celebration Day" – ein echter Grund zum Feiern.

Fortsetzung nach Anzeige


Exzellente Audio- und Bild-Qualität sorgt für musikalische Hochspannung

Offiziell trennte sich Led Zeppelin 1980, das Reunion-Konzert 2007 blieb eine einmalige Angelegenheit - Quelle: Swan Songs / Atlantic Records / Warner Music / Ross Halfin
Offiziell trennte sich Led Zeppelin 1980, das Reunion-Konzert 2007 blieb eine einmalige Angelegenheit (Bild: Swan Songs / Atlantic Records / Warner Music / Ross Halfin)

Robert Plant, Jimmy Page, John Paul Jones leisteten Gewaltiges auf der Bühne, und auch Drummer Jason Bonham, der in Vertretung seines verstorbenen Vaters John sein Bestes gab, spielte brillant authentisches Led Zeppelin-Schlagzeug-Gewitter. Gemeinsam performten sie 16 Songs aus ihrem gefeierten Repertoire, inklusive einiger Meilensteine wie "Whole Lotta Love", "Rock And Roll" und "Stairway To Heaven". Bereits als Auskopplung zu hören war das Monumentalwerk "Kashmir", nun liegt das gesamte Konzert in herausragender Qualität vor. Allein die Audio-Konfigurationen haben es in sich: "Celebration Day" erscheint als Doppel-CD, als Dreifach-LP in 180g starken Vinyl, Download Edition und als BluRay Audio-Only Edition in 24bit Hi-Resolution Audio. Ein Sound, als würde man selbst direkt auf der Bühne stehen.

Neben den Audio-Only-Editions gibt es "Celebration Day" natürlich auch zum Sehen, und zwar im Standard Set mit 2CDs und 1DVD/BluRay und als Deluxe-Edition mit dem Film von Dick Carruthers und einer Bonus-DVD mit Film-Material von den Proben in Shepperton sowie Footage aus den BBC-News. "Majestätisch ließen sie gut zwei Stunden lang die Halle erbeben", so schrieb Spiegel Online über das Konzert, das Led Zeppelin zu Ehren des kurz zuvor verstorbenen Atlantic-Gründers Ahmet Ertegun spielten. Genauso majestätisch präsentiert sich auch die Aufarbeitung des Konzerts für den Genuss auf der heimischen Anlage oder unterwegs. (cw/pm)

Links zum Thema:
» Mehr über die CD/DVD bei Amazon
» Mehr über Led Zeppelin
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 2                  
Service: | pdf | mailen
Tags: led zeppelin, rock, hard rock
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Led Zeppelin: "Celebration Day""


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - ROCK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt