Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18075
  • 10. Dezember 2012, Noch kein Kommentar

Was der stimmgewaltige Sänger wohl im Päckchen hat? (Bild: Warner Music)

Mit der Deluxe-Version der CD "Christmas" feiert der Kanadier eines der erfolgreichsten Weihnachtsalben aller Zeiten.

Sieben Millionen Menschen feierten das Fest der Liebe im letzten Jahr weltweit mit Michael Bublé und seinem wunderbaren Weihnachtsalbum "Christmas". In 14 Ländern erreichte das Album Platz 1 und wurde damit zu einem der erfolgreichsten Weihnachtsalben aller Zeiten. In Deutschland katapultierte es sich auf Platz 3 und wurde innerhalb kürzester Zeit mit Platin ausgezeichnet!

Und der Erfolg geht weiter, denn auch Ende 2012 lässt Michael Bublé den Weihnachtsbaum mitsamt Engeln und Gebäck grooven, denn für die aktuelle Deluxe-Edition hat der Swing-Barde noch drei weitere Aufnahmen hinzugegeben: Das romantische "The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)", "Frosty The Snowman", das Bublé wieder mit den Puppini Sisters eingespielt hat, und "Silver Bells", für das Bublé sich einmal mehr mit seiner favorisierten Gesangsgruppe Naturally 7 zusammengetan hat.

Youtube | In das Xmas-Album reinhören

Shania Twain, die Puppini Sisters und Naturally 7 als Gaststars


Smarter Swing aus Kanada: Michael Bublé und sein "Christmas"-Album (Bild: Warner Music)

"Christmas", das vom 15-fachen Grammy-Gewinner David Foster (u.a. Celine Dion, Whitney Houston, Chicago), Bob Rock (Metallica) und Humberto Gatica (Cher, Michael Jackson, Elton John) produziert wurde, ist viel mehr als nur ein weiteres Weihnachtsalbum: Es groovt, swingt und rockt, dass man es auch über die Weihnachtszeit hinaus genießen kann. Besinnlichkeit und Fingerschnippen sind nun keine Gegensätze mehr, und alle braven und nicht ganz so braven Christkinder dürften hier ein absolutes Highlight gefunden haben! Es ist eben das 'etwas andere' Weihnachtsalbum, so wie der dreifache Grammy-Gewinner, zweifache Juno-Preisträger und Inhaber eines Echos Michael Bublé auch der 'etwas andere' Pop-Superstar ist.

Christmas präsentiert Michael Bublé unter anderem im Duett mit Shania Twain, mit der er eine wunderbare Version des Klassikers "White Christmas" eingesungen hat. Auf "Jingle Bells" und nun auch "Frosty The Snowman" lässt er sich vom englischen Chartstürmer-Trio Puppini Sisters unterstützen, und weitere Kooperationen zeigen ihn zusammen mit seinen langjährigen Wegbegleitern Naturally 7 und der mexikanischen Star-Vokalistin Thalia. Klassische Christmas-Songs wie "Silent Night", "Have Yourself A Merry Little Christmas", "It's Beginning To Look A Lot Like Christmas" und "Santa Claus Is Coming To Town" werden in den Händen Bublés zu ganz besonderen Perlen, die das diesjährige Weihnachtsfest musikalisch schmücken. Überdies gibt es mit "Cold December Night" auch eine eigene Komposition von Michael Bublé. Ein wohltemperiertes Repertoire, das sowohl einige Klassiker als auch sehr moderne Songs enthält: "Well, you gotta rock around the Christmas tree, too", so betont Bublé mit einem schelmischen Lächeln. (cw/pm)