Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18182

Das Tagungshaus mit Funkloch, das fördert die Konzentration auf das Wesentliche (Bild: waldschloesschen.org)

Ein pralles Programm für HIV-Positive bietet die Akademie Waldschlösschen für 2013. Die wichtigsten Veranstaltungen bis zum Sommer.

Von Christian Scheuß

Als eine Handvoll engagierter schwuler Männer im Jahr 1981 in Eigeninitiative das Tagungshaus Waldschlösschen eröffneten, hatte man so Dinge wie politische Emanzipation, Vernetzung, Selbsterfahrung und Coming-out im Sinn. Schwule Männer sollten die Möglichkeit haben, in dem idyllisch mitten im Wald gelegenen Haus Luft zu holen und sich auszutauschen. Dann kam Aids, und damit wurde das selbstverwaltete schwule Projekt schnell zum Dreh- und Angelpunkt für alle direkt wie indirekt von der Infektion Betroffenen.

Das Tagungshaus ist inzwischen eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung mit einem breiten Angebot für Männer wie Frauen mit HIV/Aids. Wer alle Termine in 2013 wahrnehmen wollen würde, käme in richtigen Zeitstress, so üppig ist das Angebot. Hier nun die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick.

Die Bundesweiten Positiventreffen wenden sich an alle, die Lust haben, an aktuellen Themen rund um das Leben mit HIV und Aids zu arbeiten. Neben Diskussionen, Fortbildungs- und Informationsangeboten zu Schwerpunktthemen gibt es genügend Raum für Begegnung und Austausch. Folgende Termine und Themen stehen fest: 10. – 13.1. – Langzeitpositive und älter werden mit HIV. | 21.- 24.3. – Positive im Erwerbsleben. | 9.- 13.6. – HIV und Co-Infektionen, Hepatitis C, Stand zur Heilung von HIV. | 4. – 7.7. – Jungpositiventreffen.

Das Gesundheitstraining HIV/Aids kompakt richtet sich an Menschen mit HIV, die ihren individuellen Weg im Umgang mit ihrer Infektion finden und alltagstauglich gestalten möchten. Es ermöglicht den Austausch in der Gruppe mit anderen und die Auseinandersetzung u.a. mit den Themen Krankheit und Gesundheit, Positives Coming-out, Sexualität, Partnerschaft und HIV. Das Training bietet Informationen zu medizinischem Grundwissen über HIV/Aids sowie Arbeit, Beruf und Recht (26. – 30.6.).


Life-Work-Balace, eines der Themen für HIV-Positive (Bild: James Jordan / flickr / by-nd 2.0)

Chancenmanagement – Vom gesunden Umgang mit Veränderungen Im privaten und beruflichen Alltag herrscht viel Routine, aber immer wieder kündigen sich Veränderungen an, denen man sich stellen muss. Traue ich mir zu, mit Veränderungen umzugehen und bin ich als HIV-Positiver leistungsfähig genug, um mitzuhalten? Kann ich auf dem heutigen Arbeitsmarkt und bei den wachsenden Anforderungen trotz HIV-Infektion bestehen? Was würde geschehen, wenn ich nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr arbeiten könnte? Die eigene Haltung zu Veränderungen soll reflektiert werden und was es braucht, um gut und gesund mit ihnen umzugehen (28.- 30.6.).

Leben mit HIV/Aids Ein positives Testergebnis verändert den Menschen und damit auch seine Beziehungen zu Partnerinnen und Partnern, Lebens-, Berufs- und Beziehungsperspektiven werden unsicher, Infektionsängste treten auf, die Sexualität verändert sich, Nebenwirkungen der Therapie wirken sich auch auf das Zusammenleben aus (4. – 7.7.).

Gesundheitstage für Positive Die Reflexion darüber, was Gesundheit für Menschen mit HIV/Aids bedeutet, steht im Mittelpunkt dieser Wochenveranstaltung. In Theorie und Praxis sollen Möglichkeiten der Gesunderhaltung, mit medizinischen Aspekten, gesunder Ernährung, Bewegung und Methoden zum Stressabbau vermittelt werden (14.- 19.7.).

Medizin, Gesundheit, Entspannung Zusätzlich zu den bundesweiten Positiventreffen und den Gesundheitstagen für HIV-Positive bieten das Waldschlösschen eigene "Positiventage" an. In einer überschaubaren Zahl von max. 25 TeilnehmerInnen will man sich intensiv mit einigen medizinischen Themen und der allgemeinen Gesundheit vor dem Hintergrund der HIV-Infektion widmen. Begegnung durch Massage sowie morgendliche Aktivierungs- und abendliche Entspannungsangebote runden das Programm dieser drei Tage ab (13. – 16.6.).

Disclaimer

Dieser Artikel wurde inhaltlich frei von einem queer.de-Autoren verfasst. Der Themenkanal "Gesundheit HIV+" wird durch Unterstützung von "GILEAD Sciences GmbH" ermöglicht.