Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 28.12.2012           2      Teilen:   |

Nach dem Song-Contest

Neue Homo-Organisation in Aserbaidschan gegründet

In Aserbaidschan hat sich eine "Allianz zum Schutz der Rechte von LGBT" gegründet. Wie die Gründer von "Nefes" mitteilten, will sich die Organisation vor allem für den Schutz der Rechte und Freiheiten von Schwulen, Lesben und Transgendern einsetzen, gegen Homophobie in der Gesellschaft vorgehen sowie psychologische und medizinische Unterstützung für LGBT anbieten.

Laut Pressemitteilung sieht die aserbaidschanische Gesetzgebung zwar den Schutz vor Verfolgung aufgrund von sexueller Identität vor, faktisch sei diese Gesetzgebung allerdings unwirksam. Sexuelle Minderheiten seien von Diskriminierung betroffen und hätten keine Möglichkeit, durch die Rechtsorgane entsprechenden Schutz zu erhalten. Ein Schwerpunkt der neuen Organisation wird außerdem die Arbeit an einer verbesserten Gesetzgebung zum effektiven Schutz von LGBT-Rechten sein.

Homosexuelle in Aserbaidschan waren durch den Eurovision Song Contest in diesem Jahr in Baku plötzlich ins Scheinwerferlicht gerückt. Die wenigen öffentlichen Aktivisten wie Ruslan Balukhin, Betreiber von gay.az, oder Vugar Adigozalo von Free LGBT mussten zudem erklären, dass kein CSD in dem Land geplant sei. In den Medien verbreitete angebliche Pläne dazu hatten gar zu Verstimmungen zwischem dem Iran und Aserbaidschan wie zu einem Hack einer Eurovision-Seite geführt. Das schwule Leben in Baku und dem Rest des Landes findet größtenteils weiterhin im Verborgenen statt. (nb, re/quarteera)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 30             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: aserbaidschan
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Neue Homo-Organisation in Aserbaidschan gegründet"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
28.12.2012
23:38:58


(+1, 1 Vote)

Von Nico


Ich wünsche denen viel Kraft, Stärke, Unterstützung und auch Glück.

Und vor allem: viel Erfolg!

Mögen all ihre Ziele wahr werden. Und das möglichst schnell...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
29.12.2012
00:23:45


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Der Anfang ist gemacht. Ich wünsche dieser neuen Organisation viel Erfolg und vor allem Geduld, die wird sie nämlich am meisten brauchen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt