Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18286

Der Teddy-Award wird dieses Jahr bereits zum 27. Mal vergeben

Die "Soirée Diversité" findet am 13. Februar zum ersten Mal im Rahmen des queeren
Filmpreises der Berlinale (Teddy-Award) statt.

Bei diesem Gala-Dinner für 250 Gäste im Palais-Saal des Hotels Adlon-Kempinski Berlin wird der diesjährige Preisträger des Special-Teddy-Award präsentiert und der erste HIV-Award der Berliner Aids-Hilfe an herausragende internationale Persönlichkeiten vergeben. Neben der Live-Preisverleihung erwartet die Gäste ein Champagner-Empfang, gefolgt von einem Zwei-Gang-Menü mit Dessertbuffet. Die Schirmherrschaft übernimmt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Die Schauspielerin und Moderatorin Annabelle Mandeng wird durch den Abend führen. Die Künstlerin engagiert sich seit Jahren als Kuratoriumsmitglied für die Berliner Aids-Hilfe. Die Chansonniere Katharine Mehrling ist der künstlerische Hauptakt der Gala. Internationales Aufsehen erregte ihre Verkörperung von Edith Piaf in verschiedenen Theaterinszenierungen. Sie stand bereits mit zwei Solo-Programmen auf der Bühne: "Hommages" mit französischen Chansons und "Bonsoir, Katharine" (2009 und 2010 in der "Bar jeder Vernunft").

Der Erlös der Kartenverkäufe für die "Soirée Diversité" und die Einnahmen der Losverkäufe der Premium-Tombola gehen an die Berliner Aids-Hilfe und den Teddy-Award. Ein Ticket kostet 250 Euro. (pm)

Tickets

Kontakt für Kartenbuchungen zum Gala-Event: Christian Watzelhan, christian.watzelhan@berlin-aidshilfe.de, Telefon (030) 88 56 40 35.