Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?183
  • 23. Oktober 2003, noch kein Kommentar

Von Micha Schulze

Schwuler Comiczeichner in Deutschland zu sein, ist kein Traumjob – es sei denn man heißt Ralf König. Am Großmeister der Knollennase muss sich jeder messen lassen, der sich im Metier der Strichmännchen probiert, und bislang hat es kein einziger der mutigen Nachwuchskünstler, die sich immer wieder in den Szenemagazinen versuchen, zu einem "Enkel-Status" geschafft.

Der erste, der das Zeug hat, neben Ralf König die Szeneherzen zu erobern, nennt sich Swen Marcel. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich ein 29-jähriger Illustrator, der wie König in Köln lebt und in der Domstadt auch seine größte Fangemeinde hat: Seit drei Jahren zeichnet er monatlich seinen "David"-Comic im Stadtmagazin "rik" um drei schwule Freunde und ihre (meist sexuellen) Abenteuer.

"David – Der Sexpertenbericht" heißt denn auch folgerichtig Swen Marcels erstes Buch, das neben den besten Comics aus der "rik" auch einige neue Geschichten aus dem schwulen (Liebes-)Leben enthält. Marcel kann nicht nur fabelhaft zeichnen und hat seine Strips im eigenen Stil sehr aufwändig coloriert. Er kann auch erzählen – und hat etwas zu erzählen. Nämlich all die Geschichten, die das schwule Leben nun mal ausmachen: den Flirt im Supermarkt, den Quickie am Strand, den Spaß neben der Beziehung und die vielen Problemchen, die daraus entstehen. Swen Marcel übertreibt nicht. Er ist ein verdammt guter Beobachter, der es zudem versteht, die richtige Pointe zu setzen.

Es nervt ein bisschen, dass nicht nur David und seine beiden Freunde Lars und Sascha, sondern nahezu alle Figuren einen Waschbrettbauch haben, regelmäßig ins Studio gehen und sich in ihren Designerunterhosen eine ordentliche Beule verbirgt. Da wünscht man sich dann doch die ironische Distanz zu den Szeneklischees, die Ralf König in seinen Geschichten so wunderbar zum Ausdruck bringt. In einer Geschichte unterstützt Swen Marcel die NRW-Toleranzkampagne "Die Szene bist Du", ein paar Seiten später macht er sich über dicke Cruiser mit kleinem Schwanz lustig. Komisch ist das nicht.

Trotz dieser Schwächen ist "David – Der Sexpertenbericht" ein rundum gelungenes wie amüsantes Buch, und Swen Marcel hat die besten Chancen, der neue Stern am schwulen Comichimmel zu werden. Der Sammelband im A4-Format kostet 14,80 Euro, ist in allen schwulen Buchläden erhältlich und kann auch in jeder anderen Buchhandlung bestellt werden (ISBN 3-937481-02-8).