Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 11.01.2013               Teilen:   |

Dementi

Elton John: Doch (noch) kein zweites Baby

Elton John muss wohl noch etwas länger auf das zweite Kind warten - Quelle: Wiki Commons / Mattbr / CC-BY-SA-2.0
Elton John muss wohl noch etwas länger auf das zweite Kind warten (Bild: Wiki Commons / Mattbr / CC-BY-SA-2.0)

Der britische Popstar Elton John ist doch nicht Vater eines zweiten Babys. Am Donnerstag hatten verschiedene Medien unter Berufung auf die "New York Post" berichtet, John und sein Partner David Furnish hätten über eine Leihmutter ein Kind bekommen.

Ein Sprecher des Sängers sagte nun aber "E! News", die Berichte seien falsch. Weitere Informationen oder Dementis erhält der Artikel des Magazins nicht. Es gab allerdings schon früher Berichte, dass ein zweites Kind auf dem Weg sei. Offenbar ist es nur noch nicht so weit.

Den früheren Berichten zufolge soll die selbe Leihmutter das Kind austragen, die bereits im Dezember 2010 den ersten Sohn des britischen Sängers zur Welt brachte. Die Identität der Frau wird streng geheim gehalten. Es ist nur bekannt, dass sie in Kalifornien lebt.

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 5             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: elton john, david furnish, adoption, regenbogenfamilie
Schwerpunkte:
 Elton John
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Elton John: Doch (noch) kein zweites Baby"


 Bisher keine User-Kommentare


 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt