Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.01.2013               Teilen:   |

Freiwillige vor

IWWIT sucht neue Rollenmodelle

Rollenmodell Franz: Der 54-Jährige berichtet derzeit über seine Erfahrungen als Langzeitpositiver. - Quelle: www.iwwit.de
Rollenmodell Franz: Der 54-Jährige berichtet derzeit über seine Erfahrungen als Langzeitpositiver. (Bild: www.iwwit.de)

Für "Ich Weiss Was Ich Tu" (IWWIT), eine Präventionskampagne für schwule Männer, sucht die Deutsche Aids-Hilfe neue Gesichter für die nächsten Themenschwerpunkte.

Im Frühjahr 2013 finden die nächsten IWWIT-Testwochen statt. Das Augenmerk wird erstmals auf Chlamydien und Gonokokken-Untersuchungen liegen. Das passende Motto lautet deshalb: "20 Sekunden für Deinen Arsch!". Wer hat bereits Erfahrungen mit Abstrichuntersuchungen? Wer hat sich bereits Gedanken zu seiner analen Gesundheit gemacht hat und kann über seine Erfahrungen im Umgang mit sexuell übertragbaren Krankheiten und der Diagnose wie Behandlung berichten? Gesucht werden auskunfstfreudige schwule Männer, die bereit sind, mit ihrem Gesicht und ihrer persönlichen Geschichte vor die Öffentlichkeit zu treten. Sie werden dabei vom IWWIT-Team intensiv betreut und begleitet.

Als ein weiteres wichtiges Thema wird IWWIT in diesem Jahr das ehrenamtliche Engagement von schwulen Männern in Präventionsprojekten und Aidshilfen besonders hervorheben. Dazu wird ein Ehrenamtler gesucht aus den Bereichen personalkommunikative Vor-Ort-Arbeit, Onlineprävention (Health Support Gayromeo) oder aus Vorständen einer Aidshilfe beziehungsweise eines Vereins, der sich dem Thema sexuelle/schwule Gesundheit widmet. Weitere Infos zur Kampagne, den Rollenmodellen und zur Bewerbung gibt es per E-Mail: matthias.kuske@dah.aidshilfe.de (pm)

Links zum Thema:
» Aktuelles Rollenmodell aus dem Dezember: Franz aus Augsburg
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 10             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: iwwit, prävention, rollenmodell, hiv, anale gesundheit
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "IWWIT sucht neue Rollenmodelle"


 Bisher keine User-Kommentare


 Ich weiß, was ich tu

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Österreich: Van der Bellen liegt klar vorn Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt Mit "Regenbogenfahne im Herzen": Werner Graf neuer Chef der Berliner Grünen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt