Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18335

Möglicher Volksentscheid im November

Bald Harvey-Milk-Airport in San Francisco?


Harvey Milk ist einer der angesehensten LGBT-Aktivisten in den USA

Der San Francisco International Airport soll zum Harvey-Milk-Flughafen werden, fordern Aktivisten und ein Mitglied des Stadtrats. Die Bevölkerung könnte im November bei einem Volksentscheid über die Namensänderung abstimmen.

Das schwule Ratsmitglied David Campos hat am Dienstag einen entsprechenden Antrag in den Stadtrat eingebracht. Wenn sechs der elf Ratsmitglieder seinem Antrag folgen, wird der Vorschlag am 5. November den Wählern zur Abstimmung vorgelegt. Das Stadtparlament will darüber in den nächsten zwei Wochen entscheiden.

"Es wäre angemessen, wenn San Francisco die Mitglieder der LGBT-Community jetzt zu gleichberechtigten Mitgliedern unserer Gesellschaft macht, indem die Stadt die Arbeit dieses Helden würdigt", erklärte Campos. Mit einem Harvey-Milk-Flughafen könnte San Francisco international zeigen, dass Homosexuelle gleichberechtigt sind. Der Flughafen in der kalifornischen Metropole ist mit jährlich mehr als 40 Millionen Fluggästen der siebtgrößte Airport in den Vereinigten Staaten.

Harvey Milk wurde 1977 Ratsmitglied in San Francisco und war damit der erste offen schwule Politiker, der in den USA in ein öffentliches Amt gewählt wurde. Ein Jahr später wurde er von einem anderen Ratsmitglied erschossen. Ein Film über das Leben Milks mit Sean Penn in der Hauptrolle kam 2009 in die Kinos (queer.de berichtete). (dk)



Trauer um Frank M. Robinson

Der schwule US-Schriftsteller und frühere Redenschreiber von Harvey Milk ist am Montag in seiner Heimatstadt San Francisco gestorben. Er wurde 87 Jahre alt.
Entwurf von Harvey-Milk-Briefmarke veröffentlicht

Die Fachzeitung "Linn's Stamp News" hat den Entwurf der amerikanischen Sonderbriefmarke zu Ehren des Schwulenaktivisten Harvey Milk veröffentlicht.
#1 FelixAnonym
#2 papayoyoProfil
  • 16.01.2013, 19:45htrier
  • Für San Francisco und vor allem für alle Homosexuelle national und international finde ich es für wichtig,dass Harvey Milk nie vergessen werden sollte.Sich 1977 zu outen,war für manchen von meiner generation ein wichtiger Grundstein,sich auch so bald wie möglich zu sich selbst zu stehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 18.01.2013, 15:26h
  • Der Antrag kommt auf jeden Fall durch und Harvey Milk hätte sich auch darüber sehr gefreut!
  • Antworten » | Direktlink »