Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.01.2013           12      Teilen:   |

Femme & Butch

Lesbenalarm beim Bachelor

Artikelbild
Melanie und Nina knutschen, Cony ist entsetzt: Hier ist doch kein Gangbang! (Bild: RTL)

Irgendwas läuft schief: Statt sich um den eitlen Jan im Korb zu kümmern, knutschen zwei aus dem Junggesellinnen-Hühnerstall miteinander.

Melanie und Nina haben es sich in einer Ecke der Landhausküche gemütlich gemacht. Die beiden 24-Jährigen nehmen sich in den Arm und tauschen leidenschaftliche Küsse aus, ein bisschen wird am Po gegrabbelt. Sie sind nicht allein, aber davon lassen sie sich nicht stören. Auch nicht durch die Blicke der irritierten Conny, die zufällig vorbeikommt. "Was solln ditte?" entrüstet sich die Berliner Krankenschwester danach. "Wir sind hier doch nicht auf ner Gangbang-Party. Wir sind hier schließlich beim 'Bachelor'!"

Richtig Conny, beim "Bachelor" bist du, gemeinsam mit 19 anderen Frauen, in einer der merkwürdigsten Sendeformate, die das Fernsehen kennt. Ein reicher Junggeselle lässt in luxuriösem Ambiente verkupplungsbereite Frauen auf dem Laufsteg vor sich hin- und herlaufen. Die machen sich hübsch zurecht, giggeln und balzen, dass man vor Fremdscham im Boden versinken möchte. Zickenkriege sind vorprogrammiert und gewünscht. Der Bachelor darf am Ende einer jeden Sendung per Rosenverteil-Ritual bestimmen, wer bleibt und wer fliegt.

Fortsetzung nach Anzeige


Das Modell verteilt Rosen, die Mädels teilen Küsse

"Ääährgh, hast du ein Problem mit mir?" Gezicke nach dem Geknutsche - Quelle: RTL
"Ääährgh, hast du ein Problem mit mir?" Gezicke nach dem Geknutsche (Bild: RTL)

Und plötzlich folgen Femme Melanie, die gelernte Restaurantfachfrau, und Butch Nina, die Erzieherin, nicht mehr dem heterosexuellen Macho-Drehbuch aus einem vergangenen Jahrtausend. Sie vergnügen sich lieber Miteinander, statt gegeneinander in aufreibenden Balz-Wettkämpfe anzutreten. Ist ihr Interesse am "Bachelor", ist ihre Zuwendung womöglich nicht ernst gemeint? Jan, der 36-Jährige, der von Beruf Fotomodell und Rechtsanwalt ist, und seine Traumfrau sucht, ahnt jedenfalls nichts, noch…

Was für ein glücklicher Zufall, dass Melanie und Nina am Ende der Sendung vom Mittwoch weder allein noch gemeinsam nach Hause geschickt wurden. Beide bleiben und dürfen ihr lesbisches Spiel noch eine Weile weiter treiben. Bis der "Bachelor" alles spitz bekommt. Der Vorschau-Trailer zur kommenden Folge deutet es bereits an. Ist es vielleicht doch nur das alte Pascha-Männerskript, dem hier alle folgen und auf das wir gerade hereinfallen? Da wird ja eine kleine anregende Lesbeneinlage durchaus gern mal gesehen… (cw)

  Der Bachelor
Seit dem 2. Januar, jeweils Mittwoch um 21.15 Uhr bei RTL
Links zum Thema:
» Infos zur Sendung bei RTL
Galerie
Der Bachelor - Kuppelshow mit einem Mann und 20 Frauen

8 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 12 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 19             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: bachelor, junggesellen, lesbenkuss
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Lesbenalarm beim Bachelor"


 12 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
17.01.2013
10:55:29


(+1, 9 Votes)

Von Auslöschung


Die bürgerlichen Auslöschungsprogramme gegen Schwulsein im aktuellen Jahrhundert laufen so effektiv wie nie.

Bild-Link:
bzga2.jpg


(seit 2010 offiziell - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - Homosexualität nicht mehr existent)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
17.01.2013
11:18:14
Via Handy


(+6, 6 Votes)

Von Lucas


Die Queer Redaktion ist sich sicher bewusst, das diese inszenierte Knutscherei allein der Unterhaltung von Heten dient.
Shows in denen ein Mann mehrere, inszenierte und gecastete Frauen zum "abchecken" bekommt, haben mit schwul oder lesbisch nichts zu tun.
Es ist erschreckend wie stark die Qualität der Queer-Berichte nachgelassen hat. Früher gab es hier ab und zu mal einen Trash- Bericht, jetzt scheint das Usus zu sein. Auch scheint es immer weniger eine Rolle zu spielen ob es um echte Homosexualität oder Bisexualität geht, gezeigt wird was evtl Quote macht und reißerisch genug ist.
Wären das 2 Heterojungs die miteinander rumkutschen wäre es noch was eher erwähnenswerteres, da ungewöhnlich in unserer Gesellschaft.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
17.01.2013
11:27:33


(+2, 6 Votes)

Von Gina
Antwort zu Kommentar #2 von Lucas


Na hoffentlich liest dich die Schwarzer nicht.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
17.01.2013
11:50:24


(+4, 4 Votes)

Von quasi der modo
Antwort zu Kommentar #3 von Gina


meinst du die empört sich weil die pseudolesben hier keiner ernst nimmt und wir lieber knutschende jungs sehen wollen?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
17.01.2013
12:54:30


(+3, 3 Votes)

Von mezzo


Jahrzehnte der Emanzipation!
Dann kam der bätschälla....


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
17.01.2013
12:59:49


(+3, 3 Votes)

Von fink


gottchen, denen fällt auch nix mehr ein.

und was ist eigentlich aus der feministischen bewegung geworden? früher hätte man für weniger ein fernsehstudio abgefackelt.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
17.01.2013
15:30:56
Via Handy


(+1, 3 Votes)

Von Foxie


...und in der übernächsten Folge knutscht der "Bachelor" den Kameramann ab! Der seine Hände dann nicht an der Kamera hat!
(KREISCH, KREISCH aus dem Zickenstall!)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
17.01.2013
15:49:24


(-2, 2 Votes)
 
#9
17.01.2013
17:01:39


(+3, 3 Votes)

Von Echte Lesbe


...und wir lieber knutschende jungs sehen wollen?

Ich seh schon ganz gern knutschende Frauen .
Aber dann bitteschön echte Lesben und nicht so ein, von Heteromännern inzeniertes, albernes "Gay-for-pay-Lesben"-Gefummel !


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
17.01.2013
20:16:53


(+3, 3 Votes)

Von Aramis
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Ich wünsche mir einen gut aussehenden schwulen Bachelor, um den 20 knackige Jungs herumtänzeln und dabei die Hüllen fallen lassen...
Wer dann wen knutscht, ist mir egal...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 BOULEVARD - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Trans* Jugendliche fordern Vorbilder in den Medien Ehe für alle jetzt auch in der Cherokee Nation Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt