Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 24.01.2013               Teilen:   |

Ikonen des Rock

Fleetwood Mac: 35 Jahre "Rumours"

Das Album "Rumours" war auch in Deutschland ein großer Erfolg: Die LP kletterte bis auf Platz sechs und hielt sich 48 Wochen in den Charts - Quelle: Rhino / Warner Music
Das Album "Rumours" war auch in Deutschland ein großer Erfolg: Die LP kletterte bis auf Platz sechs und hielt sich 48 Wochen in den Charts (Bild: Rhino / Warner Music)

Einer der Albenklassiker schlechthin feiert Geburtstag: Stevie Nicks, Christine McVie und Co. feiern das Jubiläum mit großartigen Sondereditionen.

Fleetwood Mac gehören zu den stilprägenden Ikonen des Rock. In der Besetzung Mick Fleetwood, John McVie, Christine McVie, Lindsey Buckingham und Stevie Nicks sind sie seit Mitte der 1970er Jahre eine der erfolgreichsten Bands der Welt und können über Jahrzehnte hinweg konstante Erfolge verbuchen. Dabei entstand ihr Durchbruchsalbum in ihrer tiefsten Krise: Zerrissen von persönlichen Konflikten und geprägt von Beziehungskrisen spielten sie jenes Jahrhundert-Album ein, das ihnen den absoluten Durchbruch bringen sollte: "Rumours".

Veröffentlicht im Februar 1977, verkaufte sich "Rumours" bis heute über 40 Millionen Mal und wurde 1978 mit einem Grammy in der Kategorie "Album Of The Year" ausgezeichnet. Noch heute sind Songs wie "Go Your Own Way", "Don't Stop" und "Dreams" nicht aus der Musiklandschaft wegzudenken und trugen dazu bei, dass Fleetwood Mac heute zu den großen Legenden der Rockgeschichte gehören .

Zum 35. Jubiläum dieses außergewöhnlichen Albums stellte Rhino zwei opulent ausgestattete Ausgaben von "Rumours" zusammen, die am 25. Januar 2013 veröffentlicht werden und mit umfassendem Bonusmaterial ausgerüstet sind. Sie enthalten bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen von der großen Welttournee 1977 und eine ganze Reihe von Session-Outtakes aus den "Rumours"-Aufnahmen. Nicht nur für eingefleischte Fleetwood Mac-Fans ein wertvoller Schatz, den es zu heben gilt.

Youtube | "Dreams" war ein Nummer-eins-Hit in den USA
Fortsetzung nach Anzeige


Frühe Takes und brillante Live-Performances

Auch heute noch Weltstars: Fleetwood Mac - Quelle: Rhino / Warner Music
Auch heute noch Weltstars: Fleetwood Mac (Bild: Rhino / Warner Music)

Neben der remasterten Standard-CD mit dem Bonustrack "Silver Springs" erscheint "Rumours" als Expanded Edition bestehend aus drei CDs, die das Original-Album, viele Studio-Outtakes und Live-Aufnahmen aus dem Jahr 1977 enthalten. Die Live-Tracks wurden während der 1977er Tournee in Oklahoma City, Tulsa, Nashville und Columbia, S.C., mitgeschnitten wurden. Zu den brillanten Live-Performances gehören u. a. Albumtracks wie "The Chain", "Oh Daddy" und "Songbird", aber auch Songs wie "World Turning" und "Rhiannon" aus dem 1975er Album "Fleetwood Mac".

Die dritte CD überrascht mit 16 Aufnahmen aus den Recording-Sessions zu "Rumours", darunter sehr frühe Takes von "Go Your Own Way", "I Don't Want To Know" und "Silver Springs". Außerdem findet man eine instrumentale Demo-Aufnahme von "Never Going Back Again" und ein Demo von "Planets Of The Universe" – eine Stevie Nicks-Komposition, die sie später auf ihrem Solo-Album "Trouble In Shangri-La" noch einmal aufnahm und die ihr 2001 einen weiteren Grammy einbrachte.

Youtube | Teil 1 einer spannenden Doku über Fleetwood Mac

Spannendes Zusatzmaterial wertet Editionen auf

Fleetwood Macs "Rumours" verkaufte sich bislang über 40 Millionen Mal - Quelle: Rhino / Warner Music
Fleetwood Macs "Rumours" verkaufte sich bislang über 40 Millionen Mal (Bild: Rhino / Warner Music)

Zur Deluxe-Edition gehören, neben den drei Discs der Expanded Version, zwei zusätzliche Discs: Eine weitere Outtake-CD mit 18 zusätzlichen Tracks, die bereits im Rahmen des Re-Issues im Jahre 2004 als Bonus-CD veröffentlicht wurde, und eine DVD mit "The Rosebud Film", eine Dokumentation, die im Jahr 1977 zur Entstehung von "Rumours" von Regisseur Michael Collins gedreht wurde und Interviews, Aufnahmen von den Proben und Live-Performances von "World Turning", "Rhiannon", "Say You Love Me", "Go Your Own Way", "You Make Loving Fun" und "I'm So Afraid" präsentiert. Überdies enthält die Deluxe Edition das Original-Album "Rumours" auf Vinyl! Darüber hinaus stehen alle Konfigurationen, Album, Expanded Edition und Deluxe Edition, auch als Download zur Verfügung.

Vom April bis zum Juni 2013 werden die Gründungsmitglieder Mick Fleetwood und John McVie, die die Band im Jahre 1967 mitgegründet hatten, sowie Lindsey Buckingham und Stevie Nicks, die 1975 zu Fleetwood Mac stießen, das Jubiläum mit einer ausgiebigen USA-Tournee feiern. Ihre erste Tour seit 2009 wird sie durch 34 Städte führen, darunter Philadelphia, New York City, Boston und Chicago. Unter anderem werden sie dabei ein Special Date im historischen Hollywood Bowl in Los Angeles spielen. (cw/pm)

Links zum Thema:
» Mehr über die Special Editions von "Rumours" bei Amazon
» Mehr über Fleetwood Mac
» Fleetwood Mac bei Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: fleetwood mac, stevie nicks, christine mcvie, lindsay buckingham, rock, classic rock
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Fleetwood Mac: 35 Jahre "Rumours""


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - ROCK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Die SPD und der Paragraf 175 Österreich: Van der Bellen ist neuer Bundespräsident Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt