Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 27.01.2013           2      Teilen:   |

Kanada

Ontario bekommt lesbische Premierministerin

Artikelbild
Setzte sich im parteiinternen Machtkampf der Ontario Liberal Party durch: Kathleen Wynne

Mit Kathleen Wynne wird die kanadische Provinz Ontario zum ersten Mal von einer Frau regiert. Im parteiinternen Nominierungswahlkampf spielte ihre Homosexualität eine Rolle.

Die Ontario Liberal Party hat mit Kathleen Wynne eine offen lesbische Politikerin für das Amt der Premierministerin und für den Parteivorsitz nominiert. Die ehemalige Ministerin der zweitgrößten kanadischen Provinz setzte sich am Samstag in Toronto im dritten Wahlgang gegen ihre Mitbewerberin Sandra Pupatello durch.

Die Wahl war notwendig geworden, nachdem der amtierende Premierminister und Parteichef Dalton McGuinty seinen Rückzug von beiden Posten angekündigt hatte. In seiner Amtszeit hatten sich die Schulden der Provinz verdreifacht, was zu unpopulären Sparmaßnahmen führte.

In ihrer Rede vor den Parteitagsdelegierten ging Wynne auf parteiinterne Spekulationen ein, ob einer lesbischen Premierministerin die Wiederwahl gelingen könne. "Ich glaube nicht, dass die Menschen in Ontario ihre Regierenden nach ihrer Herkunft, sexuellen Orientierung, Hautfarbe oder Religion beurteilen", sagte die 59-Jährige. "Ich glaube nicht, dass sie diese Vorurteile in ihren Herzen tragen. Sie werden uns allein nach unseren Leistungen beurteilen."

Fortsetzung nach Anzeige


Lesbisches Coming-out mit 37 Jahren

Wynne ist die erste offen homosexuelle Politikerin, die das Amt einer kanadischen Premierministerin übernimmt. Ihr Coming-out hatte die ehemalige Bildungsministerin erst im Alter von 37 Jahren. Zuvor war sie mit einem Mann verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat.

Nach ihrem Wahlsieg holte Wynne unter dem Beifall der Delegierten ihre langjährige Partnerin Jane Rounthwaite auf die Bühne. Seit vielen Jahren setzt sich die Politikerin für LGBT-Projekte ein – sie ist u.a. Mitgründerin der Gruppe "MAD for Dancing", die lesbische und schwule Jugendliche unterstützt.

Ontario ist Kanadas bevölkerungsreichste und nach Québec die flächenmäßig zweitgrößte Provinz. Die einzige offen lesbische Regierungschefin eines ganzes Landes ist Jóhanna Sigurðardóttir in Island. (cw)

Youtube | Wynne bedankte sich in ihrer Rede bei ihrer Partnerin
Links zum Thema:
» Homepage von Kathleen Wynne
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 138             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: kanada, ontario, kathleen wynne, lesbische premierministerin
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ontario bekommt lesbische Premierministerin"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
27.01.2013
16:39:53


(+5, 5 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Herzlichen Glückwunsch und eine glückliche Hand!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
27.01.2013
22:29:58


(+3, 3 Votes)
 


 POLITIK - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt