Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18428

Nur 15,3% für die Kandidatin der Linken

Barbara Höll scheitert bei Leipziger OB-Wahl


Will trotz des Ergebnisses im zweiten Wahlgang antreten: Barbara Höll

Bei den Oberbürgermeister-Wahlen am Sonntag in Leipzig erzielte die queerpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag nur den dritten Platz.

Für Barbara Höll stimmten 15,3 Prozent der Wähler. Amtsinhaber Burkhard Jung (SPD) erhielt 40,2 Prozent, CDU-Kandidat Horst Wawrzynski 25,9 Prozent. Auf Platz vier landete der Grüne Felix Ekardt mit 9,8 Prozent. Da kein Bewerber die absolute Mehrheit erzielte, wird es am 17. Februar 2013 einen zweiten Wahlgang geben.

Höll kündigte noch am Sonntagabend an, beim zweiten Wahlgang erneut anzutreten. Sie hoffe darauf, dass andere Bewerber ihre Kandidatur zurückziehen werden. (cw)