Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18430

Die "Königin von Sankt Pauli" zeigt sich als gute Verliererin. Bis zur Finalshow lag sie in der Zuschauergunst vor allen anderen.

Foto: RTL

Am Tag nach der Inthronisierung war Gruppentherapie angesagt. Zum "großen Wiedersehen" kamen noch einmal alle zusammen, um am Sonntagabend vor laufender Kamera ihre mehr oder weniger großen Wunden zu lecken oder ihr Resümee zu ziehen nach 16 Tagen Schlamm, Dreck, Spott und Häme.

Unversöhnlich und zickig zeigten sich vor allem die Frauen, die alle mehr oder weniger hart aneinander geraten waren. Sehr aufgeräumt und entspannt dagegen präsentierte sich Helmut Berger. Er durfte ja auch bereits nach drei Tagen wegen gesundheitlicher Bedenken aussteigen und verbrachte den Rest der Zeit im Luxushotel. "Zwischendurch wollte ich wieder zurück ins Camp", behauptet er.

Olivia Jones hatte genug Zeit, nach der Finalsendung ihre Perücke und ihr Make-Up aufzufrischen. Aus der Camp-Trümmertunte war wieder die Glamour-Königin von Sankt Pauli geworden. Die zeigte sich vor der Kamera gnädig. "Ich bin ja schon eine Königin, ein bekloppter Titel reicht mir." Aber natürlich, gesteht sie ein, dass sie die Krone schon gern getragen hätte.

Die jetzt von RTL veröffentlichten Ergebnisse der Abstimmung zeigen: In der Gunst der Zuschauer lag Olivia Jones die ganze Zeit vor allen anderen. Erst kurz vor der Entscheidung kippte die Stimmung. 53,21 Prozent stimmten beim Finale für Joey und 46,79 Prozent für Olivia.

Die Ergebnisse von Platz 1 und 2 während der Woche im Überblick:
18.01.: Olivia 38,79% / Joey 16,18% | 19.01.: Olivia 38,84% / Joey 14,67% | 20.01.: Olivia 42,15 % / Joey 14,46% | 21.01.: Olivia 36,14 % / Joey 16,68% | 22.01.: Olivia 33,55 % / Joey 16,44% | 23.01.: Olivia 29,13 % / Fiona 20,73% | 24.01.: Olivia 40,79 % / Joey 20,45% | 25.01.: Olivia 37,02 % / Joey 36,61%



#1 wahr und falschAnonym
#2 FOX-NewsAnonym
  • 28.01.2013, 17:14h
  • Die Stimmung kippte nicht, lediglich haben mehr "DSDS"-Teenies für Joey angerufen / SMS gesendet. RTL freut es und die Kinder haben ihr Taschengeld an RTL weitergeleitet.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FangoAnonym
  • 28.01.2013, 20:07h
  • Ich versteh eh nicht, warum die von Anfang an so beliebt war. Sie ist ein Lästermaul, vulgär, oder wie Desire Nick meinte:

    "Olivia Jones repräsentiert ein Tuntentum, das schon lange in der Homoszene verpönt ist."
  • Antworten » | Direktlink »
#4 malsoAnonym
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 Martin28a
#7 Tele VorgabenAnonym
#8 mega aufschreiAnonym
  • 30.01.2013, 12:36h
  • Antwort auf #7 von Tele Vorgaben
  • na, da wird aber wieder ein ganz massiver #aufschrei fällig.

    die allgegenwärtigen sexistischen geschäftsmodelle, die immer aggressivere massenmediale indoktrination schon von kindern im sinne der herrschenden sexismen, werden dabei auch garantiert NICHT in frage gestellt.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Max32Anonym
  • 30.01.2013, 14:39h
  • Antwort auf #7 von Tele Vorgaben

  • Ist schon auffällig das in unserer ach so modernen, "freien" Gesellschaft die Geschlechterklischees wieder stärker denn je gefördert werden.

    Vor allem, alle aus der Gruppe der "Schönen" sind weiblich, aus der Gruppe der Schlauen sind männlich..,vor Jahren hätten die zumindest noch eine Mischung der Geschlechter vorgenommen und zusätzlich auch Pärchen aus einem "Schönling" mit einer weiblichen "Brillenschlange" genommen.
    Auch blöd, aber nicht ganz so Stereotyp als wenn die Geschlechter in einer Show von vornherein einseitig auf "hässlich", männlich und schön, weiblich festgelegt sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 JustinzianAnonym