Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18433

Die neun Homo-Chöre Kölns singen zusammen unter dem Namen "Stimmfusion" (Bild: HP Stimmfusion)

Der Zusammenschluss von neun schwulen und lesbischen Chören aus Köln, Stimmfusion, hat 1.000 Euro für Homosexuelle in Russland gespendet.

Vom letzten gemeinsamen Konzert am 10. November 2012 in der ausverkauften Musikhochschule wurde je ein Euro pro Ticket für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD ) gesammelt, die Summe am Schluss noch um rund 100 Euro aufgestockt. Auf Wunsch der Sänger sollte das Geld an ein Antidiskriminierungsprojekt in Russland gehen.

LSVD-Geschäfsführer Klaus Jetz nahm die Spende am Freitag entgegen, als die russische Staatsduma in erster Lesung ein Gesetz gegen "Homo-Propaganda" verabschiedet hatte (queer.de berichtete). Sie wird an die Organisation Coming-out in St. Petersburg weitergeleitet – in der Region ist ein entsprechendes Gesetz schon seit rund einem Jahr in Kraft. Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung unterstützt zahlreiche Projekte im Ausland. (nb/pm)