Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 06.02.2013           6      Teilen:   |

"Skinny"

Schwule Sexkapaden in New York City

Artikelbild
Ein Wochenende voller Liebe, Drama und noch mehr Sex: "Skinny" (Bild: Pro-Fun Media)

Jetzt auf DVD: Für sein Romantik-Drama "Skinny" hat sich der amerikanische Regisseur Patrik-Ian Polk ("Noah's Arc") von der "Eating Out"-Serie inspirieren lassen.

"Skinny" ist ein herzerwärmender Schwulenfilm, der von Freundschaft und Lust erzählt. Regisseur Patrik-Ian Polk behandelt die Geschichte eines unvergesslichen Wiedersehens-Wochenendes von fünf Freunden in der US-Metropole New York City. Es gibt viele gebrochenen Herzen, berstende Sinne und natürlich Sex, Sex und wieder Sex.

Aber der Reihe nach… Da ist zum einen Kyle, der die Kerle noch immer reihenweise flach legt. Das bedeutet für den soeben aus Paris zurückgekehrten Sebastian, endlich seine Unschuld an Mr. Right zu verlieren – natürlich geht das nicht ohne Komplikationen.

Fortsetzung nach Anzeige


Cool und schwul, hip und sexy

Fünf Freunde erkennen den wahren Wert von Freundschaft
Fünf Freunde erkennen den wahren Wert von Freundschaft

Unterdessen explodiert Magnus' und Ryans Beziehung inmitten einer Sexparty, während Joey seine Schüchternheit in Alkohol ertränkt. Gleichzeitig versucht Posh-Girl Langston mit den Jungs mitzuhalten und endlich bei Samantha zu landen.

Inspiriert durch Q. Allan Brockas ''Eating Out''-Serie gelingt dem mehrfach ausgezeichneten Filmemacher Patrik-Ian Polk eine mitreißende Großstadt-Dramödie über die wahre Bedeutung von Freundschaft und was es heißt, füreinander da zu sein. Cool und schwul, hip und extrem sexy.

''Sehr amüsante Sexkapaden mit augenzwinkerndem Blick auf den Ernst des Lebens", urteilte "Variety" über den rasanten Film. Zu den Highlights gehört ein Gastauftritt von Publikumsliebling Darryl Stephens, bekannt aus''Boy Culture'', ''Another Gay Movie'' und ''Noah's Arc''. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Skinny (Originaltitel: The Skinny). Romantik-Drama. USA 2012. Regie: Patrik-Ian Polk. Darsteller: Jussie Smollett, Darryl Stephens, Anthony Burrell, Blake Young-Fountain, Jeffrey Bowyer-Chapman, Wilson Cruz, B. Scott. Laufzeit: ca. 100 Minuten. Sprache: englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 16. Pro-Fun Media
Links zum Thema:
» Die DVD bei Pro-Fun bestellen
» Homepage zum Film
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 6 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 15                  
Service: | pdf | mailen
Tags: skinny, patrik-ian polk
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Schwule Sexkapaden in New York City"


 6 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
06.02.2013
21:42:18


(+5, 5 Votes)

Von Entheteroisiert


Saugeil!

Ein Muss vor allem für die, die noch nie nen richtigen Fick im Leben hatten und was lernen wollen


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
07.02.2013
00:10:21


(-6, 6 Votes)

Von Gina


Och Gottchen, Blacks, Asians, Latinos..no way.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
07.02.2013
13:01:12


(+5, 5 Votes)

Von zielgruppe
Antwort zu Kommentar #2 von Gina


das buch richtet sich wohl eher nicht an weiße mit rassistischen und antischwulen tendenzen.

Link zu www.queer.de

Link zu www.queer.de


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
07.02.2013
13:08:12


(+4, 4 Votes)

Von zielgruppe
Antwort zu Kommentar #3 von zielgruppe


die dvd auch nicht.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
08.02.2013
13:10:52


(+2, 2 Votes)
 
#6
09.02.2013
16:28:24


(+1, 1 Vote)

Von esb963_2


Wie wär's mal damit, diese Kategorie auf den Stand des Jahres 2013 anzupassen und entweder von "Filmen" statt "DVD" zu schreiben oder von "Blu Ray und DVD" oder meinetwegen auch "BD & DVD"?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - KOMöDIEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt Mit "Regenbogenfahne im Herzen": Werner Graf neuer Chef der Berliner Grünen "Homoheiler"-Verein droht wieder freier Träger der Jugendhilfe zu werden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt