Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 16.02.2013           10      Teilen:   |

Castingshow

DSDS: Daniel, die 1-Euro-Lady-Gaga von Curaçao


Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Der 16-jährige Daniel Abazi präsentierte sich im ersten Recall als kleine Diva, auf Curaçao ist er die Ein-Euro-Shop-Version von Lady Gaga.

Bereits bei seinem ersten Casting-Auftritt fiel Daniel Abazi nicht nur durch eine gute Stimme auf. Der Schüler aus dem baden-württembergischen Münstertal beherrschte auch alle Attitüden einer fröhlich-selbstbewussten Großstadt-Junghusche. Beim derzeit laufenden Recall von DSDS auf der Karibikinsel Curaçao pflegt er dieses Image weiter.

Erst war er die Drama-Queen, die vor lauter Stress einen völlig überflüssigen Heulflash bekam. Dieter Bohlen riet ihm, er solle sich mehr stylen. Diesen Tipp treibt Daniel auf der Tropeninsel auf die Spitze. Auch weil er weiß, dass er sehr viele Konkurrenten mit besserer Stimme um sich hat. Als die "Lady Gaga von Curacao" will er sich präsentieren und retten.

Als er in der Folge vom Samstag gemeinsam mit Piero Lama und Wincent Weiß den Robbie-Williams-Song "Candy" performen soll, schreckt er auch vor ein bisschen Trash nicht zurück. Mit viel Schminke im Gesicht und zwei bunten Staubwedeln ("Die sind aus dem Ein-Euro-Shop") auf den Schultern spielte er den Paradiesvogel. Jury-Mitglied Mateo lobt die "Klofee" wegen seines Showtalents, Dieter Bohlen schlägt in dieselbe Kerbe. Im Gegensatz zu seinen beiden Mitstreitern beweise die "Rolle Drops" auch Mut. "Du bist ein crazy Typ, der keine Angst hat beim Auftritt." Tom Kaulitz holt ihn aber wieder zurück auf den Teppich. "Wenn man dich als Künstler ernst nehmen soll, reichen Staubwedel nicht." (cs)

Die Recall-Shows laufen jeden Samstag ab 20:15 Uhr auf RTL. Die erste Live-Mottoshow startet am 16. März.

Links zum Thema:
» Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de
Galerie
Die Cuties & Beauties vom DSDS-Recall 2013

35 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 10 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 34                  
Service: | pdf | mailen
Tags: bill kaulitz, raul richter, dieter bohlen, tokio hotel, rtl, dsds, curaçao
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "DSDS: Daniel, die 1-Euro-Lady-Gaga von Curaçao"


 10 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
16.02.2013
22:37:00


(+1, 5 Votes)

Von Fraank


Schrecklich!

Aber Bill Kaulitz hat was. Hübscher Mann.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
16.02.2013
22:52:09


(0, 4 Votes)

Von XYZ1


Bill Kaulitz ist schrecklicher als der Bursche ^^Von Musik noch weniger Ahnung als die Kandidaten ^^


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
17.02.2013
11:00:49


(+2, 4 Votes)

Von MARTI
Antwort zu Kommentar #1 von Fraank


WER SCHAUT SICH DIESE FLOP STARS NOCH ÜBERHAUPT AN?

WAHHHHHH IST DAS SCHON ABGEDROSCHN.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
17.02.2013
13:28:50


(+6, 8 Votes)

Von gozilla


Wir wissen doch alle, warum Typen wie Daniel Abazi mit nach Curacao geschleppt werden - und vielleicht noch mit in die erste Mottoshow. Man braucht unbedingt Grenzdebile, "Paradiesvögel", gerne auch Aggro-Typen, um das Publikum bei Laune zu halten. Eine bunte Mischung eben. Abazi ist von RTL für die Rolle der Trümmertunte engagiert.

Die Jury wird Abazi spätestens in ein paar Tagen abschießen. Genauso wie diesen blonden Schwulen mit der hohen Stimme. Vorher wird aber noch tüchtig über die Tunten abgelästert bzw. sie werden von RTL in die albernsten Klamotten gezwängt, die man sich vorstellen kann. Das war ja auch damals schon bei diesem Christof Hering der Fall.

Schwule bei DSDS müssen sich

a) gefälligst rasch und in der BLÖD-Zeitung outen (falls nicht, hilft RTL nach)

b) in jedem Fall als extreme Tunten bzw. Paradiesvögel benehmen. Männliche Schwule sind in den Medien unerwünscht, da sie das heterosexuelle Kopfkino "schwul = weibisch" nachhaltig verstören könnten

c) immer und überall als Drama-Queens geben. Hysterisch sein und rumzicken, wie "echte" Frauen eben

Sollte ein Kandidat bei DSDS männlich UND schwul sein, dann kommt es entweder bis zum Ende nicht raus - oder er kommt erst gar nicht in den Recall.

"Unser tägliches Vorurteil gib uns heute!" - Danke, RTL!

Amen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
17.02.2013
13:55:37


(-1, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Sollte der in die Mottoshows kommen, dann wird - wie im letzten Jahr - wohl wieder die Gayhatz auf den Internetseiten der sozialen Netzwerke wieder von vorne anfangen. Ich sage nur Kristof Hering!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
17.02.2013
19:57:04
Via Handy


(-2, 4 Votes)

Von Aber


...der Abazi hat noch in der Folge ein Schwulsein dementiert, jedoch eine feminine Ader zugegeben. Das wurde von RTL offen ohne Kommentar stehen gelassen und das Statement wirkte auch sehr ünerzeugend. Wir haben dieses Mal also eine heterosexuelle Trümmertunte, was ich durchaus klasse finde und nicht annähernd heteronormativ. Der Blondi mit der hohen Stimme wurde auch gleich zu Anfang vor die Kamera gezerrt, um zu sagen, wie schön die Weiber da doch aussehen. Halbnackte Männer wurden auch zu genüge gezeigt. Man kann meiner Meinung nach vieles vorwerfen, aber schwulenfeindlich ist der Trash nicht.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
17.02.2013
20:16:14


(+4, 4 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #6 von Aber


Heterosexuelle Trümmertunten sind ungefähr so häufig wie ertrinkende Fische..

Wenn der kleine Daniel das von sich behauptet, ist es höchstens Ausdruck einer ungeouteten Persönlichkeit, die noch mitten in einem Selbstfindungsprozess steckt..

Ein Wochenende mit mir könnte da helfen, was ich jetzt mal völlig selbstlos anbiete, wenn die Kosten dafür, um auf die Insel zu gelangen großzügig gesponsert würden..

Mal ernsthaft..
Ich erkenne eine Doppelsteckdose wenn ich sie sehe..
Auf den Flaniermeilen in der City kann ich die Burschen sogar riechen, selbst wenn sie nicht gerade vor dem obligatorischen H & M rumstehen..
Und Daniel Abazi hat da offenbar nicht nur das "Problem" mit dem Coming Out, sondern auch noch eines in der Familie..

Anstatt auf dem Bengel herumzuhacken sollen die Leute ihn doch nehmen, wie er sich darstellt, und gut ist´s..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
18.02.2013
00:40:09


(+4, 4 Votes)

Von Tivii


Ich wundere mich über gar nichts mehr.
Gerüchten zufolge macht Stefan Raab das nächste Kanzlerduell.
Warum nicht gleich mit Merkel und Steinbrück ins Dschungelcamp und wer die meisten Krabbelviecher frisst wird Kanzler.
Oder Deutschland sucht den Superkanzler.
Ob CDU und SPD die Kandidaten stellen oder Bohlen und Kollegen den nächsten Kanzler casten, macht den Braten auch nicht mehr fett.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
18.02.2013
13:51:35


(+1, 3 Votes)

Von fink
Antwort zu Kommentar #8 von Tivii


ich habe ja manchmal den verdacht, die deutschen wahlergebnisse kommen zustande, weil die wähler_innen denken, sie dürften die politiker_innen aus dem parlament RAUSwählen.

phänomene wie westerwelle auf diese weise zu erklären, wäre jedenfalls irgendwie beruhigend.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
19.02.2013
04:40:30


(+1, 3 Votes)

Von ehemaligem User DavidJacob
Antwort zu Kommentar #5 von FoXXXyness


Es war mir sooooooo 100%ig klar, dass DU diesen Scheiß von RTL wieder guckst. Ich glaube würde man dich z. B. vor einen Doku-Sender setzen, dein Hirn wäre überlastet und würde sich runterfahren *augenrollundkopfschüttel*


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt