Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 21.02.2013               Teilen:   |

Betreuer und Betreuter

Die Liebe wirst Du los, das Virus nie

Rainer Deppe betreut den an Aids erkrankten David Hagenreuther
Rainer Deppe betreut den an Aids erkrankten David Hagenreuther

Rainer Deppe, ehrenamtlicher Homeworker der Frankfurter Aids-Hilfe, berichtet in einem Buch von seinen Erfahrungen.

"Die Liebe wirst Du los, das Virus nie" ist ein authentischer und packender Einblick in die ehrenamtliche Arbeit eines Homeworkers der Frankfurter Aids-Hilfe, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert.

Im Vordergrund stehen die unvorhersehbare Dynamik, die Vielfalt und die Intensität der Beziehung zwischen Betreuer und Betreutem im letzten Lebensjahr eines an Aids erkrankten Mannes.

Rainer Deppe erzählt eindrucksvoll von seinen Erlebnissen mit dem ein Hirn-Aneurysma erblindeten David Hagenreuther. Einem an Aids erkrankten HIV-Positiven, der seinem Schicksal bis zuletzt in lakonischer Weise trotzt, obwohl er weiß, dass er ihm erliegen wird.

Fortsetzung nach Anzeige


Möglichkeiten und Grenzen der Tätigkeit von Homeworkern

Engagiert sich ehrenamtlich für die Frankfurter Aids-Hilfe: Rainer Deppe - Quelle: Brandes & Apsel Verlag
Engagiert sich ehrenamtlich für die Frankfurter Aids-Hilfe: Rainer Deppe (Bild: Brandes & Apsel Verlag)

Zwischen Betreuer und Betreutem entwickelt sich eine Beziehung, die nicht in diesen Kategorien aufgeht und nicht für beide dasselbe bedeutet.

Deppes Bericht ist die persönliche Erinnerung an einen besonderen Menschen. Er reflektiert zugleich Möglichkeiten und Grenzen der Tätigkeit von Homeworkern der Aids-Hilfe. Angesprochen sind aber auch andere Ehrenamtliche, die es mit Schwerkranken oder Sterbenden zu tun haben.

Der Diplom-Soziologe Rainer Deppe wurde 1940 im früheren Marienburg (heute Malbork in Polen) geboren. Er war langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Frankfurter Institut für Sozialforschung mit zahlreichen Veröffentlichungen u. a. zur Arbeitspolitik im Staatssozialismus und zu Gewerkschaftskonstellationen nach dem Systemwechsel in Osteuropa. Ehrenamtlich engagiert er sich bei der Frankfurter Aids-Hilfe und antirassistischen Netzwerken. (cw/pm)

  Infos zum Buch
Rainer Deppe, Rainer: Die Liebe wirst Du los, das Virus nie. Als Homeworker bei der AIDS-Hilfe. Paperback. 186 Seiten. Format: 14,5 x 20,7 Zentimert. Brandes & Apsel Verlag. Frankfurt am Main 2013. 19,90 €. ISBN 978-3-95558-004-9
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 11             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: rainer deppe, aids-hilfe, homeworker, sterbebegleitung, brandes & apsel
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Die Liebe wirst Du los, das Virus nie"


 Bisher keine User-Kommentare


 BUCH - SACHBüCHER

Top-Links (Werbung)

 BUCH



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Video: Schwuler Heiratsantrag vor dem Dom Landkreis wehrt sich weiter gegen "Homoheiler"-Verein Russische Abgeordnete: FIFA-Game ist Homo-"Propaganda" Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt