Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18683

Sequel auf DVD

Yossis neue Liebe


Neue Liebe am Strand von Eilat: Das müde Bärchen Yossi (Ohad Knoller) trifft den süßen Soldaten Tom (Oz Zehavi) (Bild: Pro Fun Media)

"Yossi", die Fortsetzung des Kulfilms "Yossi & Jagger" von Eytan Fox, ist jetzt in einer deutschen Synchronfassung auf DVD erschienen.

Yossi Hoffman ist ein angesehener und engagierter Kardiologe, der durch seinen unerbittlichen Einsatz für seine Arbeit versucht, einem tragischen Ereignis in seiner Vergangenheit zu entfliehen. Seit dem Tod seines Geliebten Jagger ("Yossi & Jagger") lebt er allein und zurückgezogen.

Als der Chefarzt ihm nahelegt, eine Auszeit zu nehmen, reist Yossi in die südliche Stadt Eilat. Umgeben von Meer und Sanddünen trifft er eine Gruppe junger israelischer Offiziere.

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben


Ergreifend, komisch und tiefgründig: "Yossi"

Einer von ihnen ist Tom, ein gutaussehender, selbstsicherer und lebenslustiger Mann, der seine Homosexualität offen lebt. Die Begegnung mit Tom ermöglicht Yossi aus seiner selbstgewählten Isolation auszubrechen und in eine neue Welt einzutauchen – eine Welt, die ganz anders ist, als alles, was Yossi bis jetzt geprägt hat.

Mit dem Sequel zu seinem bahnbrechenden Film über Liebe und Verlust "Yossi & Jagger", erzählt Eytan Fox die Geschichte seiner Hauptfigur von dem Punkt an weiter, wo sie zehn Jahre zuvor aufhörte. Ergreifend und tiefgründig komisch! (pm)

Youtube | Offizieller Trailer zum Film
Infos zur DVD

Yossi (Originaltitel: Ha-Sippur Shel Yossi). Romantik-Drama. Israel 2012. Regie: Eytan Fox. Darsteller: Oz Zehavi, Ohad Knoller, Orly Silbersatz Banai, Ola Schur Selektar, Lior Ashkenazi. Laufzeit: 85 Minuten. Sprachen: deutsche Synchronfassung, hebräische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional), FSK 12. Pro-Fun Media


#1 FelixAnonym
#2 LucaAnonym
  • 02.03.2013, 22:29h
  • Schön, dass auch nochmal in Rückblenden die Liebesszenen aus dem ersten Teil gezeigt werden...

    Den Film werde ich mir ansehen. Normalerweise mag ich Fortsetzungen nicht so, weil sie in der Regel eher schlecht sind. Aber dieser Trailer sieht doch sehr vielversprechend aus und erzählt die Geschichte wirklich weiter statt nur das alte Erfolgsrezept zu wiederholen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BinoAnonym
  • 03.03.2013, 12:24h
  • Schon an der langen Zeitspanne von 10 Jahren zwischen Original und Fortsetzung erkennt man, dass es nicht darum ging, einen kommerziellen Erfolg (der ja bei den meisten schwulen Filmen eh eher gering ist) noch weiter auszuschlachten, sondern wirklich eine Geschichte mit einigem Abstand weiter zu entwickeln.

    Unter dieser Bedingung habe ich dann auch nichts gegen Fortsetzungen.

    Erinnert mich ein wenig an die Before Sunrise / Before Sunset / Before Midnight - Filme mit Ethan Hawke und Julie Delpy, die auch im Abstand von jeweils knapp 10 Jahren gedreht wurden und alle drei ganz große Filmkunst sind. (Ich hoffe, davon wird es dann in 10 Jahren noch einen vierten Teil geben.)
    Bi
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil