Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18702

nrw.intersexuelle-menschen.net

NRW unterstützt Portal für Intersexuelle


Intersexuellen Menschen in Nordrhein-Westfalen steht ab sofort ein eigenes Internet-Portal zur Verfügung, über das sie sich informieren sowie Selbsthilfegruppen und Beratungsangebote finden können.

Das Projekt wird vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter finanziell gefördert. "Das neue Portal soll auch zur allgemeinen Aufklärung und Sensibilisierung beitragen, denn wie intersexuelle Menschen tatsächlich leben und leben wollen, ist den wenigsten bekannt", erklärte Ministerin Barbara Steffens (Grüne) anlässlich der Online-Schaltung von nrw.intersexuelle-menschen.net.

Intersexualität bedeutet, dass ein Mensch nicht eindeutig dem weiblichen oder männlichen Geschlecht zugeordnet werden kann und mit Merkmalen beider Geschlechter lebt. Betroffenenorganisationen machten in den letzten Jahren immer wieder darauf aufmerksam, dass auch heute noch Genitalorgane bei intersexuellen Kindern entfernt und verändert werden, ohne dass dies zwingend erforderlich wäre. Aktivisten appellieren seit Jahren an die Bundesregierung, die Gesetze anzupassen. Allerdings erklärte Schwarz-Gelb im Januar, dass die Koalition die Meinungsbildung zu diesem Thema noch nicht abgeschlossen habe (queer.de berichtete). (pm)