Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 06.03.2013           5      Teilen:   |

Protest gegen Bundesregierung

Düsseldorf: Demo für gleiche Rechte

Artikelbild
Der eigentliche CSD findet erst im Mai statt. (Bild: Norbert Blech)

"Es reicht" – unter diesem Motto soll Anfang April in Düsseldorf für schwul-lesbische Rechte und gegen die mangelnde Gleichstellungspolitik der Bundesregierung demonstriert werden. Auf Initiative des "Galapagoz"-Wirtes Frank lädt der Düsseldorfer CSD dazu "alle ein, denen die Machenschaften der derzeitigen Regierung gegen den Strich gehen".

Man wolle die "vorgestrigen Einstellungen von Merkel, Reiche, Geis, Seehofer und Co nicht länger hin nehmen", heißt es auf der Webseite des CSD, der selbst erst im Mai stattfindet. Die genauen Details der Demo, die am 6. April um 14 Uhr starten soll, werden noch geklärt.

Über eine Facebook-Gruppe sollen Interessierte auf dem Laufenden gehalten werden und sich selbst einbringen. Aktive Teilnahme ist gewünscht: "Ein Besenstiel mit einem Plakatkarton – auf den Du Deine Parole schreiben kannst, wäre klasse." (nb)

Links zum Thema:
» Event-Seite bei Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 5 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 418                  
Service: | pdf | mailen
Tags: homo-ehe, düsseldorf, demonstration
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Düsseldorf: Demo für gleiche Rechte"


 5 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
06.03.2013
17:59:45


(0, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Sehr gut und ich hoffe, es kommen massenweise Teilnehmer zusammen und daß solche Aktionen bald auch bundesweit - außerhalb der CSDs - zum Tragen kommen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
06.03.2013
18:01:26


(+3, 3 Votes)

Von frank wesoly


wir brauchen viele unterstützer für den kampf für rechtliche gleichstellung.

die tendenzpolitik der bundesregierung gegen die überzeugung des volkes muss gestoppt werden!

düsseldorf macht mobil gegen eine diffamierung homosexueller als "RECHTSRANDGRUPPE"


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
06.03.2013
22:48:42


(0, 2 Votes)

Von Luca


Ich kann mich nur anschließen:

ES REICHT!!!

Wie lange wollen wir uns von dieser schwarzen Pest unter der Diktatorin Merkel und ihren Schoßhündchen von der FDP noch als Untermenschen behandeln lassen?!

Wir sollten uns das nicht mehr bieten lassen von diesem verlogenen, scheinheiligen Pack.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
07.03.2013
21:35:55


(0, 2 Votes)

Von Frank Besenheim
Antwort zu Kommentar #3 von Luca


was für eine schulbildung hast du?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
07.03.2013
21:38:47


(0, 2 Votes)

Von Frank Besenheim
Antwort zu Kommentar #2 von frank wesoly


es glaube hier leiden leute an schrecklichen minderwertigkeits komplexen...... das typische 'alte schwulen syndrom'


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt