Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.03.2013           1      Teilen:   |

Buchmesse

Wer Bücher liebt, der fährt nach Leipzig

Artikelbild
Das Mädel mit dem Schlüssel zur Blumenhandlung ziert das Cover der neuen Ausgabe des "Lesbischen Auges" (Bild: konkursbuchverlag)

Der Bücherfrühling hat begonnen. Bis zum 17. März treffen Leserinnen und Leser auf erotisierende Autorinnen und knisternde Autoren.

Was haben 100.000 Titel, 2.069 Aussteller, 2.900 Autoren und Mitwirkende und 2.800 Veranstaltungen gemeinsam? Sie alle läuten den Leipziger Bücherfrühling ein. Vom 14. bis 17. März können Leser, Zuhörer und Zuschauer anlässlich von Leipziger Buchmesse und Europas größten Lesefests "Leipzig liest" Literatur und Literaten entdecken, erlesen und erleben. Und für das schwul-lesbische Publikum gibt es auch genügend Futter.

Fortsetzung nach Anzeige


Lesbische Augen, multisexuelle Liebeleien

Schnappschuss vom Stand des Querverlags in Leipzig - Quelle: Querverlag
Schnappschuss vom Stand des Querverlags in Leipzig (Bild: Querverlag)

Zum 18. Mal wird der Querverlag seine Frühjahrsbücher auf der Leipziger Buchmesse vorstellen. Verleger Jim Baker erinnert sich: "Kaum zu glauben, dass wir 1996 unser Buchmesse-Coming-out in Leipzig feierten, damals noch in den alten Messehallen in der schönen Innenstadt. Was waren wir auf unsere ersten sechs Neuerscheinungen stolz!" 18 Jahre später und 210 Titel reicher präsentieren sie die neuen Titel in Halle 5 am Stand 304.

Ebenso treu wie der Querverlag ist der Konkursbuch Verlag. Verlegerin Claudia Gehrke lädt zum Stand D 405: "Dort erwarten Sie runde 30 Jahre 'Mein heimliches Auge', die Ausgabe 12/13 von 'Mein lesbisches Auge' und weitere Bücher aus dem multisexuellen Liebesleben." Dieses multisexuelle Liebesleben zelebriert sie auch wieder auf diversen Veranstaltungen.

Zur Begleitung des Lesefestes "Leipzig liest" veranstaltet das Homozentrum "RosaLinde" mehrere Lesungen zum Thema sexuelle Identität und Lebensweisen. Rainer Deppe, langjähriger Mitarbeiter einer Aids-Hilfe liest aus seinem Buch "Die Liebe wirst Du los, das Virus nie". Und Ralph J. Poole stellt mit seinem Buch "Gefährliche Maskulinitäten" die Dominanz westlich geprägter Männlichkeitsbilder auf den Prüfstand.

Die queeren Lesetermine der Buchmesse Leipzig

Die Leipziger Buchmesse nimmt sich in diesem Jahr selbst auf den Arm
Die Leipziger Buchmesse nimmt sich in diesem Jahr selbst auf den Arm (Bild: Buchmesse Leipzig)

15.03., 15 Uhr: Thriller-Lesung: Litt Leweir liest aus "Am Ende des Fegefeuers". Forum Literatur+Hörbuch, Halle 3 B500.
15.03., 17 Uhr: 30 Jahre "Mein heimliches Auge", mit Autorinnen & Herausgeberinnen, Forum Leipzig liest, Halle 5 F600.
15.03., 19 Uhr: Rainer Deppe, "Die Liebe wirst Du los, das Virus nie". RosaLinde, Lange Straße 11.
15.03., 19 Uhr: Sigrun Casper liest aus "Außenseiter" & "ars incognita" , Artae Galerie, Gohliser Str. 3.
15.03., 19 Uhr: Gabi Pertus liest aus "Begleitservice", Karli 68, Karl-Liebknecht-Str. 68.
15.03., 20:30 Uhr: Lesbische Lesenacht mit Litt Lewir und Laura Méritt, Frauenkultur e.V., Windscheidstr. 51
15.03., 21 Uhr: LOVE BITES I, Sinnliche Tanzshow, Live Musik & sexy schräge Performances mit Tima der Göttlichen, Veronique am Cello und Madita Mannhardt sowie Phoebe Müller, Sigrun Casper und Gabi Pertus. Leipziger Central Kabarett, Markt 9.
16.03., 14 Uhr: Lesung Liebesleben, Forum Leipzig liest, Halle 5 F600.
16.03., 18 Uhr: Ralph J. Poole, "Gefährliche Maskulinitäten". Bund Bildender Künstler Leipzig e.V., Rosa-Luxemburg-Straße 19/21.
16.03., 19 Uhr: Thriller-Lesung: Litt Leweir liest aus "Am Ende des Fegefeuers", Karli 68, Karl-Liebknecht-Str. 68.
16.03., 21:30 Uhr: LOVE BITES II, Sekt-Empfang, 22.00 Uhr Beginn der Show. Passage Kinos; Hainstraße 19a.
17.03., 10:30 Uhr: Franziska Steinrauch liest aus "Der kluge Säufer", Soteria Klinik, Morawitzstr. 4.
17.03., 14:30 Uhr: Sigrun Casper stellt die konkursbücher "Außenseiter" und "Familienbande" vor, Forum Literatur+Hörbuch, Halle 3 B500.

Links zum Thema:
» Website der Buchmesse Leipzig
» Website RosaLinde
» Website Querverlag
» Website Konkursbuchverlag
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 19                  
Service: | pdf | mailen
Tags: buchmesse, leipzig, rosalinde, querverlag, konkursbuchverlag
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Wer Bücher liebt, der fährt nach Leipzig"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
15.03.2013
18:19:13


(+1, 1 Vote)

Von florian234


Leider habt ihr die zahlreichen queeren Veranstaltungen der Leipziger Frauenkultur bei eurer Aufstellung übersehen:

Link zu www.frauenkultur-leipzig.de

Kurz:
14.03.13
- Intersexualität - Intersex: Eine Intervention
- Wer macht Demo_kratie. Kritische Migrationsforschung.
- LITERATUR, MUSIK UND COMIC

15.03.13
- Flora Tristan oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus
- Die Lesbische Büchernacht
- Frauenkörper neu gesehen
- Am Ende des Fegefeuers
- Gefühl ohne Namen
- Eine Milliarde für Süderlenau
- Smalltown Blues
- Die QUEERE-PARTY-NACHT zur Buchmesse

16.03.13
- Die Magie der Steine
- LYRIK-PERFORMANCE
- KRIMI-NACHT zur Buchmesse

17.03.13
- Autorinnen im Rampenlicht


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 KULTUR - LITERATUR

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag Kein Termin für LGBTI-Aktivisten: Kultusminister redet lieber mit Homo-Hassern Berlin: Straße wird nach Homo-Aktivist benannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt