Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?188
  • 24. Oktober 2003, noch kein Kommentar

Stuttgart. Das Vorstandsmitglied des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) Manfred Bruns rät allen schwul-lesbischen Angestellten, die Ansprüche auf Familien- und Ortszuschläge geltend machen wollen, ab Dezember Klagen gegen die Bundesrepublik Deutschland einzureichen. "Die Koalition wird auch die EU-Richtlinie 200/78/EG des Rates vom 27.November 2000 zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf nicht fristgemäß zum 02.12.2003 in deutsches Recht umsetzen", nennt Bruns als Grund für dieses Vorgehen, entsprechende Musterklagen bereite der Jurist gerade vor. Auch Feststellungsklagen gegenüber Arbeitgebern und Dienstherren wegen Pensionen und Betriebsrenten seien sinnvoll. (cs)