Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.03.2013           4      Teilen:   |

Umfrage im Auftrag der Bundesregierung

Drei von vier Unions-Wählern für Gleichstellung

Gleiche Liebe, gleiche Rechte: Die Wähler sind weiter als die Bundesregierung - Quelle: Joshua Dawn / flickr / cc by-nd 2.0
Gleiche Liebe, gleiche Rechte: Die Wähler sind weiter als die Bundesregierung (Bild: Joshua Dawn / flickr / cc by-nd 2.0)

Nach einer neuen Emnid-Umfrage im Auftrag der Bundesregierung sprechen sich 77 Prozent der Anhänger von CDU und CSU dafür aus, eingetragene Lebenspartner im Steuerrecht mit heterosexuellen Eheleuten gleichzustellen. Dies berichtete die "Bild am Sonntag".

Immerhin 72 Prozent der Unions-Wähler sind laut Emnid auch dafür, homosexuellen Paaren das volle Adoptionsrecht einzuräumen.

Diese Zahlen liegen noch einmal deutlich höher als eine vergleichbare Umfrage, die Infratest dimap nur eine Woche zuvor für die ARD durchgeführt hatte. In dem sogenannten DeutschlandTrend sprachen sich 55,4 Prozent der CDU-Anhänger und 52,4 Prozent der CSU-Anhänger für eine Gleichstellung von verpartnerten Schwulen und Lesben aus (queer.de berichtete). (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 311             11     
Service: | pdf | mailen
Tags: emnid, gleichstellung, eingetragene lebenspartnerschaft, homo-ehe
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Drei von vier Unions-Wählern für Gleichstellung"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
17.03.2013
21:52:11


(+3, 3 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Kuck an..

Und GEGEN wen argumentieren die C-Parteien dann noch ?

Offenbar doch nur gegen die eigene überholte Vorstellung von konservativer reaktionärer Politik..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
18.03.2013
12:14:24


(+1, 3 Votes)

Von Tillmann


Und warum wählen sie dann so zahlreich eine dermaßen menschenverachtende, totalitäre Partei?

Würde nur schon die Hälfte von denen nur mal ein einziges mal, eine andere Partei wählen, würde sich die Union innerhalb einer Woche ändern...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
18.03.2013
12:33:05


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Die Unionswähler sind in Sachen Gleichstellung viel offener als CDU und CSU!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
18.03.2013
14:05:04


(0, 2 Votes)

Von fink
Antwort zu Kommentar #1 von TheDad


"Und GEGEN wen argumentieren die C-Parteien dann noch ?"

gegen die mehrheit, gegen das grundgesetz, gegen die vernunft - und gegen das herz.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden Megan Mullally macht Hoffnung auf neue "Will & Grace"-Folgen Ein schwuler Coming-out-, Cruising-, Liebes-, Geister- und Horrorfilm Neukölln: Schwuler AfD-Kandidat bei Stadtratswahl durchgefallen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt