Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18818

Jetzt hat Beth Ditto auch ein Polizeifoto – und sieht darauf besser aus als Lindsay Lohan oder andere Sünder

Die "Gossip"-Sängerin hat zu tief ins Glas geschaut: Die 32-Jährige ist im US-Bundesstaat Oregon nach einer Auseinandersetzung in einer Kneipe festgenommen worden.

Die lesbische Sängerin Beth Ditto ist Freitagnacht bei einer Kneipentour im amerikanischen Portland verhaftet worden. Sie soll alkoholisiert einem Barmann in die Leistengegend getreten haben, weil er ihr keine Drinks mehr ausschenken wollte, und soll sich auf einer öffentlichen Straße vor der Bar ungebührlich aufgeführt haben.

Dabei soll sie ihre Zuneigung zum amerikanischen Präsidenten lauthals geäußert haben: "Sie hat ihre Schuhe und ihre Handtasche weggeworfen und lauthals 'Obama, Obama' geschrien", beschreibt ein Augenzeuge die 32-Jährige in der "Willamette Week". Am St.-Patrick's-Day-Wochenende wird in den USA traditionell besonders viel gefeiert. Andere Augenzeuge berichteten, dass die sehr betrunken wirkende Sängerin mehrere Gäste belästigt habe.

Ditto befindet sich kautionsfrei wieder auf freiem Fuß. Ihr droht nun eine Geldstrafe von bis zu 2.500 Dollar (1.900 Euro) und bis zu sechs Monaten Haft wegen Ruhestörung. Immerhin hat sie nun wie die meisten amerikanischen Stars und Sternchen einen "Mugshot", also ein Polizeifoto, das in den USA traditionell im Internet veröffentlicht wird. (dk)