Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1882

Claus Vincon, als Käthe aus der "Lindenstraße" die wirkliche Mutter der Nation, hat seine Internetseite völlig neu gestaltet.

Von Nici Krüger

Claus Vincon, die Tante Käthe aus der Lindenstraße, präsentiert sich auf seiner neuen Homepage alles andere als trutschig. Zwar ist die schillernde Seite des Soap-Stars für Internetlaien auf den ersten Blick schwer überschaubar, da man im Hauptmenü zunächst nicht leicht erkennt, welche Subpages man gerade anklickt. Aber echte Fans sollten hartnäckig sein und finden schnell raus, wie die bunten Flash-Animationen funktionieren. Denn eigentlich ist es ganz einfach. Schon die Navigation, dargestellt in kleinen, wippenden Köpfen, die als Links dienen, zeigt, wer der eigentliche Denker hinter den Inhalten ist - nämlich Claus Vincon himself, der alle Texte selbst geschrieben hat. Der Leser merkt schnell, dass Poesie seine große Leidenschaft ist und er sehr viel Zeit und Liebe in seine Worte gelegt hat. Diese hat er auch sehr ausführlich sprudeln lassen, denn von seiner Kindheit bis zu aktuellen Projekten und News, wird dem wissbegierigem Fan nichts vorenthalten. Die Bilder und kleinen Animationen dazu sind so puschig gestaltet, dass man gerne auf der Seite verweilt. Man erkennt sofort die Liebe zum Detail und den Aufwand in Form von bunten, bewegten Bildern, die nicht nur optisch ansprechen, sondern auch immer zum jeweiligen Thema der Unterseite passen.

Neben der Lindenstraßen-Rubrik sind für die Community natürlich die Informationen zu anderen Berühmtheiten aus der Homo-Szene besonders interessant. Neben Claus Vincons Freunden wie Hella von Sinnen, Lilo Wanders und Dirk Bach, spielt natürlich auch Stephan Runge eine wichtige Rolle. (Achtung! Hier wird aber nicht getratscht!) Die beiden haben bereits Mitte der 90er Jahre das uns allen bekannte Lied "Arsch der Welt" zusammen geschrieben und gesungen (siehe Info-Link unten). Freunde dieser Partyhymne kommen hier auf ihre Kosten. Von vincon.de kommt man direkt zur einer Übersicht der Runge-Seiten.

Alles in allem ist vincon.de eine gelungene Abwechslung im Internet und nicht nur für Käthe-Anhänger ein echter Augenschmaus.

26. Oktober 2004



#1 MarkusAnonym
  • 26.10.2004, 21:56h
  • Was, bitteschön, hat dieser Artikel unter "Promis & Storys" zu suchen? Wo ist der Promi? Und wo die Story?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 bertiAnonym
  • 28.10.2004, 15:53h
  • Tja Markus, wenn du kein Fernseh guckst...Dein Problem.

    Die Homepage ist suuuperklasse!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Tranny-JannyAnonym
  • 28.10.2004, 15:58h
  • Ohja, der Claus ist einer unserer Superstars! Einer der ganz großen deutschen Volksschauspieler.
  • Antworten » | Direktlink »