Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18900

Klassiker über den Weltstar

Elton John – Die Story

  • 01. April 2013, Noch kein Kommentar

Das Buch ist bereits 2009 im Hannibal Verlag erschienen

Mark Begos Biografie zeigt die Licht- und Schattenseiten des schwulen Weltstars.

Elton John ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikszene. Seit Jahren ist er erfolgreich und hat sich immer wieder neu erfunden. Er schrieb zahlreiche Songs, komponierte Musicals und Soundtracks, ist Pop-Ikone und Schauspieler. Der Sänger hat sich aber nicht nur durch sein musikalisches Talent einen Namen gemacht, sondern auch durch einen skandalumwobenen Lebenswandel. Alkohol- und Drogen-probleme, sexuelle Identitätskrisen, Wutausbrüche, Depressionen und Selbstmordversuche begleiten Elton Johns Karriere.

Die Biografie von Mark Bego "Elton John – Die Story", erschienen im Hannibal Verlag, beleuchtet sowohl Licht-, als auch Schattenseiten seines Lebens und vereint die Widersprüche zwischen seinem Privatleben und dem erfolgreichen Aufstieg zum Songschreiber und Sänger.

Anfänge und Entwicklung seiner Karriere

Mark Bego schildert in seinem Buch die Kindheit und Jugend des bekannten Stars sowie die Anfänge und die Entwicklung seiner Karriere. Mit eigenen Statements gibt Elton John diesen Beschreibungen seine ganz persönliche Note. Auch die Beziehungen des Künstlers zu seinen Eltern, zu Weggefährten und Musikerkollegen wie Rod Stewart oder John Lennon werden in dem Band ausgeleuchtet.

In den detaillierten Ausführungen von Mark Bego erfährt der Leser überdies Hintergründe zum Entstehungskontext der Songs und Erfolgsalben von Elton John. So eröffnet die Biografie nicht nur einen umfassenden Blick in das beispiellose Leben eines Weltstars, sondern auch hinter die Kulissen des Musikbusiness.

Infos zum Buch

Mark Bego: Elton John – Die Story. Biografie. Aus dem Englischen von Kirsten Borchardt, Thomas Pfeiffer, Violeta Georgieva Vasileva Topalova. Format: 24 x 16 cm. 544 Seiten. Hannibal Verlag. Innsbruck 2009. 29,90 €. ISBN 978-3-85445-298-0