Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18929

Die CSD-Organisatoren wollen unter anderem dieses Poster im Mittleren Neckarraum aufhängen

Im Sommer sollen im ganzen Großraum Stuttgart Plakate mit dem diesjährigen CSD-Motto "tiefenToleranz – Und wie tolerant bist du?" aufgehängt werden. Bei der Finanzierung wollen die Organisatoren neue Wege gehen.

Die Interessengemeinschaft CSD Stuttgart e.V. will die Maßnahme auf möglichst viele Schultern verteilen: Dazu hat das ehrenamtliche Organisationsteam auf der Plattform startnext.de vor wenigen Tagen ein Spenden-Projekt gestartet. Ziel ist es, so die Projektsumme von 2.000 Euro zu sammeln. Bis Donnerstagnachmittag sind immerhin 250 Euro zusammengekommen.

Die Finanzierungssumme des Projektes dient der Kostendeckung der Produktionskosten der Plakate für die Außenwerbungkampagnen im Rahmen des CSD im Juli. Gemeinsam mit dem Partnerfirma WallDecaux werden "tiefenToleranz"-Plakate an etwa 400 auffälligen Poster-Flächen aufgehängt, die von hinten beleuchtet werden. WallDecaux stellt die Flächen im Rahmen einer Kooperation bzw. eines Sponsorings kostenfrei zu Verfügung. Außerdem werden an 100 Allgemeinstellen (meist an Laternenmasten oder am Straßenrand, vergleichbar mit Wahlkampfplakaten) im Stadtgebiet etwa 200 Plakate durch ehrenamtliche Helfer aufgestellt. Zusätzlich werden weitere 400 Plakate im Raum Stuttgart im Mindestformat DIN A2 in öffentlichen Einrichtungen, Szene-Lokalen, Gastronomie und Einzelhandel sowie bei Veranstaltungen aufgehängt.

Wird das angestrebte Ziel von 2.000 Euro erreicht oder übertroffen, kann das Projekt realisiert werden. Wird es verfehlt, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück. Als Dankeschön für die Unterstützung kann in der Finanzierungsphase jeweils ein Dankeschön ausgewählt werden. Unter anderem stehen Urkunden und Namensnenungen, Plakate, Fotokalender, Motto-Shirts sowie die Mitfahrt auf dem CSD-Truck bei der Polit-Parade am 27. Juli als Dankeschön bereit. (pm/dk)



Petition gegen "Propaganda"-Gesetz in Moldawien

Der CSD Stuttgart hat gemeinsam mit der MCC-Kirche Stuttgart eine Petition gegen ein Verbot von Homo-"Propaganda" in Moldawien gestartet.
Hamburg: Weitere homo- und transphobe Übergriffe

In der Hansestadt erschüttern mehrere Gewalt-Attacken die Szene: Eine Transfrau und zwei heterosexuelle Männer, die offenbar für schwul gehalten wurden, sind Opfer brutaler Schläger geworden.
Merkel, Putin und Mugabe beim Hamburg Pride

Zwischenfall beim Hamburg Pride am Samstag: Bekannte Politiker aus dem In- und Ausland blockierten den Start der CSD-Parade in der Langen Reihe.
#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 04.04.2013, 16:41h
  • Dann drücke ich den Organisatoren die Daumen, daß die benötigte Summe zusammenkommt!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 schwuler teenAnonym
  • 05.04.2013, 20:27h
  • darf es eigentlich irgendwo im öffentlichen raum auch schwule unterhalb von 40, vielleicht sogar unterhalb von 30 oder 20 jahren geben?

    oder immer nur die alles einnehmende, lautstark brüllend daherkommende zwanghafte hetero-performance?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TheDad