Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 04.04.2013           3      Teilen:   |

Plakatkampagne

CSD Stuttgart startet Crowdfunding-Projekt

Die CSD-Organisatoren wollen unter anderem dieses Poster im Mittleren Neckarraum aufhängen
Die CSD-Organisatoren wollen unter anderem dieses Poster im Mittleren Neckarraum aufhängen

Im Sommer sollen im ganzen Großraum Stuttgart Plakate mit dem diesjährigen CSD-Motto "tiefenToleranz – Und wie tolerant bist du?" aufgehängt werden. Bei der Finanzierung wollen die Organisatoren neue Wege gehen.

Die Interessengemeinschaft CSD Stuttgart e.V. will die Maßnahme auf möglichst viele Schultern verteilen: Dazu hat das ehrenamtliche Organisationsteam auf der Plattform startnext.de vor wenigen Tagen ein Spenden-Projekt gestartet. Ziel ist es, so die Projektsumme von 2.000 Euro zu sammeln. Bis Donnerstagnachmittag sind immerhin 250 Euro zusammengekommen.

Die Finanzierungssumme des Projektes dient der Kostendeckung der Produktionskosten der Plakate für die Außenwerbungkampagnen im Rahmen des CSD im Juli. Gemeinsam mit dem Partnerfirma WallDecaux werden "tiefenToleranz"-Plakate an etwa 400 auffälligen Poster-Flächen aufgehängt, die von hinten beleuchtet werden. WallDecaux stellt die Flächen im Rahmen einer Kooperation bzw. eines Sponsorings kostenfrei zu Verfügung. Außerdem werden an 100 Allgemeinstellen (meist an Laternenmasten oder am Straßenrand, vergleichbar mit Wahlkampfplakaten) im Stadtgebiet etwa 200 Plakate durch ehrenamtliche Helfer aufgestellt. Zusätzlich werden weitere 400 Plakate im Raum Stuttgart im Mindestformat DIN A2 in öffentlichen Einrichtungen, Szene-Lokalen, Gastronomie und Einzelhandel sowie bei Veranstaltungen aufgehängt.

Wird das angestrebte Ziel von 2.000 Euro erreicht oder übertroffen, kann das Projekt realisiert werden. Wird es verfehlt, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück. Als Dankeschön für die Unterstützung kann in der Finanzierungsphase jeweils ein Dankeschön ausgewählt werden. Unter anderem stehen Urkunden und Namensnenungen, Plakate, Fotokalender, Motto-Shirts sowie die Mitfahrt auf dem CSD-Truck bei der Polit-Parade am 27. Juli als Dankeschön bereit. (pm/dk)

Links zum Thema:
» CSD Stuttgart
» Crowdfunding-Projekt
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 62                  
Service: | pdf | mailen
Tags: csd, stuttgart, crowdfunding
Schwerpunkte:
 CSD Stuttgart
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "CSD Stuttgart startet Crowdfunding-Projekt"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
04.04.2013
16:41:03


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Dann drücke ich den Organisatoren die Daumen, daß die benötigte Summe zusammenkommt!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
05.04.2013
20:27:04


(-2, 4 Votes)

Von schwuler teen


darf es eigentlich irgendwo im öffentlichen raum auch schwule unterhalb von 40, vielleicht sogar unterhalb von 30 oder 20 jahren geben?

oder immer nur die alles einnehmende, lautstark brüllend daherkommende zwanghafte hetero-performance?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
05.04.2013
21:09:57


(-2, 2 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #2 von schwuler teen


Nein, darf nicht, es MUSS sie geben..

Und je mehr, je besser..
Der Jugend gehört die Zukunft, und die Arbeit der vergangenen Jahrzehnte zeigt langsam die Früchte die es durch euch zu ernten gilt..

Nichts müssen, aber alles dürfen ist die Devise..

Und dann bitte nach dem Motto :

Youtube-Video:


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Ort: Stuttgart


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt