Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?18936

Wendie Malick, Betty White, Jane Leeves und Valerie Bertinelli sind die neuen Golden Girls. (Bild: RTL2)

Die Sitcom "Hot in Cleveland" startet am Samstag im deutschen Free-TV. Es fühlt sich ein bisschen an wie "Golden Girls – The Next Generation".

Im Januar noch feierte Betty White bei ihrem Stammsender NBC den "zweiten Jahrestag ihres 90. Geburtstags" und freute sich über die große Aufmerksamkeit, die der Schauspielerin zuteilwurde. "Das Beste daran, in den Neunzigern zu sein ist, dass man extrem verwöhnt wird", gab sie zu. Alle seien extrem nett zu ihr, weil sie so alt sei. Und so fit. "Jetzt mit 91, bin ich viel weiser", scherzt sie. "Und noch sexier."

Die sexy Oma, die wir Schwule als naives Golden Girl Rose Nylund (in den USA in den Achtzigern, in Deutschland in den Neunzigern) lieben gelernt haben, kehrt als Elka Ostrovsky zurück auf den Bildschirm. Am Samstag, den 6. April beginnt RTL2 mit der Ausstrahlung der Sitcom "Hot in Cleveland", die 2010 in den USA mit großem Erfolg startete und dort gerade in der vierten Staffel zu sehen ist. Wer früher Dorothy, Blanche, Rose und Sophia mochte, der wird sich ein bisschen wie bei "Golden Girls – The Next Generation" und "Sex and the City" fühlen.

Das einzig noch lebende Golden Girl ist voll aktiv


Umzugskartons gepackt, Drei Mädels aus LA ziehen nach Cleveland (Bild: RTL2)

Die Story: Drei Frauen in den Vierzigern – die frisch geschiedene Melanie mit ihren besten Freundinnen Joy und Victoria – wollen sich ein paar schöne Tage in Paris gönnen. Doch das Flugzeug muss in Cleveland notlanden. Der missliche Vorfall entwickelt sich für die drei Ladys aus dem Schicki-Micki Los Angeles als großer Glücksfall. Denn hier in der ruhigeren Metropole im Nordosten der USA sind die Menschen so anders. Sie essen üppige Mahlzeiten, trinken Bier mit Alkohol und sind immer gut drauf.

Was sie jedoch am meisten begeistert ist, dass sie kaum eine Bar betreten haben und schon von mehreren Männern angesprochen worden sind. So viel Aufmerksamkeit wurde ihnen in L.A., wo alle Männer in ihrem beruflichen wie privaten Umfeld schwul zu sein scheinen, schon lange nicht mehr zuteil! Sie beschließen, in dieser Stadt zu bleiben, in der sie immer noch als "hot" gelten.

Youtube | Hot in Cleveland - Vorschau (engl.)

Halt die Klappe, Rose, Elka Ostrovsky kommt...

Nach einer heißen Nacht mit dem gutaussehenden Klempner Hank beschließt Melanie, ihre Zelte in Los Angeles abzubrechen. Sie mietet spontan für einen Spottpreis ein Haus in Cleveland für sich und ihre Freundinnen. Im Mietpreis inbegriffen ist allerdings die resolute Haushälterin Elka, eine aus Polen stammende, etwas schrullige und manchmal auch sehr bissige ältere Dame, die jedoch mit beiden Beinen im Leben steht. Und die von den – aus ihrer Sicht – sehr jungen Frauen auch noch sehr viel lernen kann. Zum Beispiel, wie man richtig flirtet. Elka wiederum macht sie mit den Freuden des Marihuana-Konsums bekannt.

Eigentlich sollte "Hot in Cleveland" bereits im vergangenen Sommer an den Start gehen, doch wegen der Fußball-EM kippte der Sender kurzfristig den Sendetermin. Nun werden jeden Samstag ab 17.55 Uhr sechs Folgen am Stück abgefeuert, am 6. April ab 17.30 Uhr. (cs)

Youtube | Hot in Cleeveland Bloopers (engl.)
Sendertermin

RTL II zeigt "Hot In Cleveland" ab dem 6. April 2013 um 17:30 Uhr, anschließend immer samstags ab 17:55 Uhr.


Engagierte Promis: Lady Gaga auf Platz 1

Die Website dosomething.org nennt 20 Prominente, die sich 2010 durch gute Taten hervorgetan haben. Auch mit dabei: Ellen DeGeneres und Betty White.
#1 DavidJacobEhemaliges Profil
  • 05.04.2013, 09:49h

  • Das letzte Golden Girl. Sie war übrigens damals in der Serie die älteste. Sie ist so großartig. Empfehle den Clip von ihr beim Roast of William Shattner. Der absolute Hammer! :D
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DavidJacobEhemaliges Profil
#3 RobinAnonym
  • 05.04.2013, 10:26h
  • 1.
    Ihr Rollenname in Golden Girls war nicht Nyland, sondern Nylund.

    2.
    Auch in den USA wurde die Serie noch bis in die 90er hinein gedreht (bis 1992).
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 05.04.2013, 10:32h
  • Betty White ist einfach wunderbar und es ist gut, sie wieder auf dem Bildschirm zu sehen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 StretchingmasterProfil
  • 05.04.2013, 11:28hEssen / Holsterhausen
  • Ich sehe sie sehr gern. Ob in den Golden Girls oder in Boston Legal.
    Sie ist einfach witzig. Das liegt ihr im Blut. Es gibt nicht viele Menschen die das von sich behaupten können. Bei den meisten ist das alles antrainiert bei ihr ist es aber absolut natürlich.

    Ich hoffe das sie noch lange fit bleibt und uns noch viele Jahre freude bringt.

    Schönen Tag noch
  • Antworten » | Direktlink »
#6 End-ThirtyAnonym
#7 alexander