Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19038

Duften wie Tom of Finland

Ein Parfüm für echte Kerle


Riecht u.a. nach Pfeffer, Wildleder und Moschus: Parfüm "Tom of Finland"

Es muss nicht immer "Davidoff Cool Water" sein: Vom französischen Parfümhersteller Etat Libre stammt das Eau de Perfume "Tom of Finland".

In der Szene kann man seit Jahren den Klassiker Cool Water Fragrance von Davidoff schnuppern mit seinem einmaligen Kontrast zwischen blumigen und holzigen Duftnoten. Wem dieses Parfüm noch immer zu süß oder nicht "männlich" genug ist, kann zu einer Alternative aus Frankreich greifen: Der Parfümhersteller Etat Libre d'Orange hat einen Duft mit dem Namen des Zeichners Tom of Finland auf den Markt gebracht.

Tom of Finland ist berühmt für seine hocherotischen und pornografischen Zeichnungen von Männern mit idealen Körperformen und überdimensionierten Geschlechtsteilen. Er prägte mit seinen Kerlen das Männerbild der schwulen Szene in den siebziger Jahren.

Den natürlichen Duft des Mannes nicht beeinträchtigen

Die Tom of Finland Foundation, die das künstlerische Erbe des Zeichners verwaltet, hatte dem französischen Dufthaus die Erlaubnis für die Verwendung des Namens mit einer Einschränkung erteilt: Er soll den natürlichen Duft des Mannes nicht beeinträchtigen.

Kreiert hat den Duft Antoine Lie, der ihn wie folgt beschreibt: "Ein Kerl, der gerade aus der Dusche kommt, der sauber aber nicht parfümiert ist und der seine Lederhose anzieht." Die Mischung besteht u.a. aus Zitrone, Birkenblättern, Kiefernnadeln, Pfeffer, Zypresse, Geranien, Vanille, Tonkabohne, Iris, Wildleder und Moschus.

Das "Eau de Perfume"-Spray im 50-Milliliter-Flakon kostet im Onlineshop des Herstellers 69 Euro. (cw)