Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 19.04.2013           3      Teilen:   |

US-Sender startet Serie über Regenbogenfamilie

Werbeplakat für die Serie
Werbeplakat für die Serie

Der US-Sender "ABC Family" hat in dieser Woche die ersten Fotos und Trailer einer neuen Serie vorgestellt, die am 3. Juni startet: "The Fosters" erzählt vom Leben einer Regenbogenfamilie.

In der Serie dreht sich alles um das Frauenpaar Lena (Sherri Saum) and Stef (Teri Polo), das mehrere adoptierte Kinder und den biologischen Sohn Brandon (David Lambert) aufzieht. Produziert wird "The Fosters" von Jennifer Lopez, die auch eine Gastrolle spielen soll.

"ABC Family" war 2011 von der US-Organisation GLAAD ausgezeichnet worden, da es neben MTV als einziger weiterer Sender die Bestnote "exzellent" für die Sichtbarkeit von Schwulen, Lesben und Transsexuellen in der Primetime erfüllte. 55 Prozent der Sendungen enthielten LGBT-Bezüge. In mehreren Serien gibt es schwule oder lesbische Charaktere.

Konservative Familienorganisationen haben den Sender, der zum Disney-Konzern gehört, bereits wegen der geplanten Serie kritisiert. Sie wird mit dem Spruch beworben: "Wie definierst du Familie?" (nb)

Youtube | Ein erster Trailer zur Serie
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 46             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: fernsehen, usa, regenbogenfamilie, the fosters, jennifer lopez
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "US-Sender startet Serie über Regenbogenfamilie"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
19.04.2013
14:49:39


(+3, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Finde ich klasse und die Familienorganisationen, welche hier wieder herumstänkern, sollten sich mal gepflegt heraushalten!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
19.04.2013
17:46:26


(+3, 3 Votes)

Von Felix


Klingt vielversprechend! Hoffentlich wird das ein großer Erfolg, denn Kultur und Medien können oft mehr verändern als politische Debatten.

Wäre schön, wenn das dann auch mal in Deutschland gesendet würde.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
19.04.2013
22:11:49


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User timpa354


Was mich besonders freut ist, dass auch Peter Paige die Serie mitproduziert, er hat in der Serie Queer as folk Emmet Honeycut gespielt. Leider bekam er nach der Serie kaum noch Rollenangebote, deshalb bin ich sehr froh für ihn, dass er hier weiter kreativ sein kann.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 KULTUR - TV-TRENDS

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt