Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 19.04.2013           1      Teilen:   |

LGBT-Festival in Velden

Pink Lake geht in die sechste Runde

Artikelbild
Am Wörthersee herrscht Ende August noch bestes Badewetter (Bild: Fotostudio Horst/Wörthersee Tourismus)

Vom 29. August bis zum 1. September 2013 feiert die internationale Gay Community zum sechsten Mal am Wörthersee.

Dieses Event ist aus dem Kärntner Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken: In diesem Jahr findet das LGBT-Festival "Pink Lake" bereits zum sechsten Mal statt. Vom 29. August bis zum 1. September 2013 kommen Einheimische wie Touristen aus aller Welt nach Velden, um gemeinsam zu feiern.

Offizieller Hotel-Partner und damit Herzstück des Festivals ist in diesem Jahr erneut die Villa Bulfon. "Erstmals werden wir auch die großzügigen Ballsaal-Räumlichkeiten in die Veranstaltung mit einbeziehen und als einzigartige After-Hour-Party-Location nutzen", erklärte Falk Mahnke, Geschäftsführer der Villa Bulfon.

Großer Auftakt des Festivals ist traditionell die "Almdudler Trachtenparty" am Donnerstag, den 29. August auf dem Seegrundstück der Villa Bulfon – die Mehrzahl der Gäste erscheint tatsächlich in Lederhose oder Dirndl. Zur "Casino Club Night" trifft sich die Partygemeinde am nächsten Abend im spektakulär in Szene gesetzten Casineum am See. Am Samstagabend stechen gleich zwei Schiffe der Wörthersee Schifffahrt in See und laden zur "Trojka Boat Cruise Party". Tagsüber bietet der "Beach Club" im Strandbereich der Villa Bulfon täglich ein abwechslungsreiches Programm – von Ball-Spielen bis Bananenboot-Fahrten.

Fortsetzung nach Anzeige


Gewinne drei Hotel-Übernachtungen und einen "Pink Lake"-Eventpass

Welcher Matrose soll auf das offizielle "Pink Lale"-Plakat? Wer abstimmt, kann einen Aufenthalt am Wörthersee gewinnen
Welcher Matrose soll auf das offizielle "Pink Lale"-Plakat? Wer abstimmt, kann einen Aufenthalt am Wörthersee gewinnen

Die Stargäste auf den Partys stehen noch nicht fest, aber auf der neu gestalteten Homepage pinklake.at werden alle Informationen über das Festival regelmäßig aktualisiert. Ab Juni können hier auch online die Tickets für die Abendveranstaltungen gekauft werden.

Noch offen ist das Anzeigen- und Plakatmotiv – das kann die Community aus Deutschland und Österreich diesmal nämlich mitbestimmen. Drei fesche Matrosen stehen zur Auswahl. Jeder User kann online abstimmen, welcher "Bursche" ihm am besten gefällt! Wer von den drei Matrosen bis zum 15. Mai 2013 um 23:59:59 Uhr die meisten Stimmen auf sich vereinen kann, wird das nächste Cover-Model von Pink Lake.

Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern der Abstimmung wird eine Einladung zum diesjährigen Festival vom 29. August bis 1. September 2013 verlost – inklusive drei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen im Doppelzimmer im Hotel Post-Wrann**** sowie zwei Kombi-Tickets für alle Veranstaltungen von "Pink Lake". (cw)

Youtube | Eindrücke vom Festival im Jahr 2010
Links zum Thema:
» Festivalhomepage pinklake.at
Mehr zum Thema:
» Online abstimmen und gewinnen: Welcher Matrose soll auf das Plakat?
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 6             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: pink lake, velden, wörthersee
Schwerpunkte:
 Pink Lake
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Pink Lake geht in die sechste Runde"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
19.04.2013
15:05:27


(0, 0 Vote)

Von Nachgefragt


Kommt Volker Beck auch?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 REISE - EUROPAZIELE

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Die SPD und der Paragraf 175 Österreich: Van der Bellen ist neuer Bundespräsident Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt