Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19048

Von Folklore bis Polka

Kosmo-Pop von Liebe Minou


Ihre Lieder müssen sich nicht zwischen Jazz, Pop und Chanson entscheiden: Liebe Minou

Mit ihrem neuen Album "Nur die guten Tasten" möchte die Sängerin die Menschen verzaubern.

Für ihr neues Album "Nur die guten Tasten" ist Liebe Minou viel gereist, um verschiedene Einflüsse auf ihrem neuen Werk zu versammeln. Kosmo-Pop nennt sie es und verbindet Folklore, Jazz, Chanson und sogar Polka miteinander.

Für Liebe Minou war es wichtig, sich viel Zeit für die neuen Songs und die Studioarbeit zu lassen, denn sie möchte mit ihrer Musik die Menschen bewegen, verzaubern und in eine andere Welt abtauchen lassen.

Ein Album voller positiver Energie


Liebe Minou möchte die Menschen mit ihren Songs verzaubern

"Das ist ein sehr, sehr positives Album geworden. Ein Album voller positiver Energie", sagt sie selbst. Und diese positive Energie möchte sie jetzt nach außen tragen und damit die Leute bereichern.

Gemeinsam mit ihrem Produzenten Achille Fonkam war sie "auf der Suche nach den Sequenzen aus meinen letzten zwei Jahren, die ihren eigenen Soundtrack wecken sollen". Auf dem Album finden sich nun jene Lieder, die sich ihren Weg dorthin mit großen Schritten bahnten.

Jeder einzelne Song hat seinen eigenen Reifeprozess hinter sich, seine ganz eigene Art, sich in Bewegung zu setzen, zu leuchten. "Nur die guten Tasten" zieht in seine textliche Bilderwelt mit starken Melodien wie in eine zeitlose Nische, die man besuchen kann, wenn man sie braucht. (pm)

Youtube | Video zum Song "Seit du gesagt hast"