Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 26.04.2013               Teilen:   |

Short Stories

Sex in der Öffentlichkeit

Erotische Kurzgeschichten in englischer Sprache
Erotische Kurzgeschichten in englischer Sprache

Neue englischsprachige Kurzgeschichtensammlung aus dem Bruno Gmünder Verlag: "Indecent Exposures".

Der Nervenkitzel, beim Sex erwischt zu werden, macht viele Männer erst richtig heiß. Ficken außerhalb der eigenen vier Wände an einem verbotenen Ort kann eines der geilsten Erfahrungen überhaupt sein.

Die Anthologie "Indecent Exposures", herausgegeben vom früheren "Men"-Redakteur Winston Gieseke versammelt die heißesten Outdoor-Geschichten – von rolligen schwulen Paaren, heißen Dates in der freien Natur und Quickies mit Unbekannten auf der Straße oder in der U-Bahn.

Schade nur, dass der Band nur in englischer Sprache erschienen ist. Ob der Bruno Gmünder Verlag wenigstens zur nächsten Freiluftsex-Saison eine deutsche Übersetzung schafft? (cw)

Anzeige


  Infos zum Buch
Winston Gieseke: Indecent Exposures. Gay Erotic Stories. Anthologie. 208 Seiten. Softcover. Format: 13,0 x 19,0 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2013. 16,95 €. ISBN 978-3-86787-520-2
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: indecent exposures, winston gieseke, public sex
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Sex in der Öffentlichkeit"


 Bisher keine User-Kommentare


 BUCH - UNTERHALTUNG

Top-Links (Werbung)

Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Vatikan bekräftigt Verbot von Priesterschülern "mit homosexuellen Tendenzen" Schwule "nach Dachau schicken": Facebook-User wegen Volksverhetzung verurteilt Fünf Gründe für einen Ausflug nach Amsterdam Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt