Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19123



Mike Wedderburn verspricht sich bei "Sky Sports News" – und grinst.

Peinliche Nachrichtenversprecher gehören zu den meistgesehenen Videos auf Youtube und Co., und es wird offensichtlich Zeit, dass auch wir mal eine Sammlung aus schwul-lesbischer Sicht zusammenstellen.

Einen festen Platz darin hat sich schon mal Mike Wedderburn erobert. Der Moderator bei "Sky Sports News" nannte am Dienstag den umstrittenen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter versehentlich "queer" – eigentlich wollte er sagen "in the clear". Anlass des Berichts war die Schmiergeldaffäre um den Sportrechtevermarkter ISL. Die verbandseigene Ethik-Kommission hatte Blatter darin einen Persilschein ausgestellt.

Sehr schön das etwas peinlich berührte Lächeln, das über Wedderburns Gesicht huscht, als er den Versprecher realisiert:

Sepp Blatter selbst hat sich zu dem "Outing" bislang nicht geäußert. Vor drei Jahren sorgte der FIFA-Chef für großen Unmut, als er schwul-lesbischen Fans empfahl, bei einer Teilnahme an der Fußball-WM 2022 in Katar keinen Sex zu haben (queer.de berichtete), wofür er sich jedoch später entschuldigte (queer.de berichtete). Im Februar begrüßte Blatter das Coming-out des amerikanischen Fußballprofis Robbie Rogers mit der Twitter-Nachricht "Das ist 2013. Danke!" (queer.de berichtete). (mize)

Foto oben: Wiki Commons / Roosewelt Pinheiro/Abr / CC-BY-3.0



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 01.05.2013, 17:28h
  • Was wären Nachrichten ohne den einen/anderen Versprecher? Ich liebe solche Outtakes!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GeroAnonym
#3 paren57Ehemaliges Profil
  • 02.05.2013, 23:11h
  • Offen gestanden, es würde mich bei dem Gedanken schütteln, dass so ein Widerling wie Sepp Blatter schwul sein könnte. Den sollen die Heten ruhig behalten.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 schwulenaktivist
  • 03.06.2013, 10:03h
  • Sepp (Joseph) Blatter kommt aus dem katholischen Wallis! Homo-Battering ist eine Form von Sexismus. Ob mann sich jetzt gleich vorstellen muss, mit ihm ins Bett zu gehen, ist wieder eine andere Frage. Die wiederum ist näher beim Rassismus...
  • Antworten » | Direktlink »