Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1920

London In der britischen Hauptstadt London hat eine Gruppe Jugendlicher mehrere Schwule überfallen, dabei wurden fünf Männer verletzt und einer getötet. Die bittere Ironie: das Todesopfer, der 37-jährige Wirt David Morley, hatte mit dem Bombenanschlag auf das Lokal Admiral Duncan 1999 bereits eine homophobe Attacke überlebt. Bei den brutalen Attacken in der Nacht zum Sonntag hatte eine Gruppe von Jugendlichen Besucher der schwulen Disco Heaven auf dem Nachhauseweg am Themseufer überfallen. Die Polizei vermutet ein Hassverbechen und sucht nach Zeugen. Sie geht davon aus, dass die bisher nicht identifizierte Gruppe aus zwei Jungen und zwei Mädchen wieder zuschlagen könnte. (nb)



#1 WARUMAnonym
  • 03.11.2004, 10:32h
  • WAS IST MIT DIESER WELT LOS?

    WAS SIND DAS FÜR MENSCHEN DIE SOWAS TUN?

    WAS PASSIERT MIT UNS??

    WARUM HILFT UNS KEINER??

    WANN PASSIERT DIESES BEI UNS?

    DIE WELT GEHT KAPUTT...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HannahAnonym
  • 03.11.2004, 11:09h
  • Mitschuldig an solchen grauenhaften Verbrechen sind die Politiker, die ihre Position missbrauchen um gegen Schwule und Lesben zu wettern.

    Sie liefern diesen Schlägern die Rechtfertigung für ihr Verhalten...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 RolfAnonym
  • 03.11.2004, 23:33h
  • Was soll ich sagen: Geht es wieder los?
    Es ist in LON passiert, aber auch bei uns, in Frankfurt/Main, war gleiches vor einigen Jahren. Es ging mal einfach "so" durch die Presse - nur "schwule" halt; kann passieren.
    Aber mich gehen alle Nackenhaare hoch, wenn ich lese "Hassmotive". Wie weit gehen, wie weit dürfen diese gehen??
    Kann nicht mal mehr Aufklärung betrieben werden, können nicht die Politiker in die Pflicht genommen werden, endlich mal zu agieren.
    Hierkann ich mich meiner Vorschreiberin nur anschliessen:
    Leute, macht etwas, bevor es wieder von vorn los geht!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RolfAnonym
  • 03.11.2004, 23:44h
  • Zu dem Beitrag von "warum":

    Es hilft dir nicht zu schreien, oder zu fragen "Warum hilft uns keiner";
    Du/Ihr müsst schon die Initiative selbst ergreifen!
    Meldung von Übergriffen gegen schwule bei der Polizei melden - SOFORT und ohne *wenn und aber*
    Anzeige erstatten, Mundpropagande betreiben, wenn so etwas vorfällt, die Lokale, Saunen und auch Freunde hierüber informieren, sonst wird nichts bekannt.
    Es gibt in Frankfurt/Main eine Gruppe, die nennt sich "Unschlagbar" - Schwule und Polizei gegen Gewalt - das ist es, was hier hilft.
    Dies soll kein Angriff gegen dich sein, aber immer nur fragen "weshalb gerade wir", das hilft leider niemandem.
    [Wer nähere Info's über *Unschlagbar* und Frankfurt/Main haben möchte, kann sich mit der Redaktion zwecks Kontakt zu mir in Verbindung setzen.

    rolf
  • Antworten » | Direktlink »