Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1926
  • 03. November 2004, noch kein Kommentar

"Dance Max 2004.03" bietet jede Menge Hits für schwule Dancefloors. Feiert ab mit der ultimativen Party-Compilation.

Von Jan Gebauer

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. "Dance Max 2004.03" bietet zum dritten Mal im Jahre 2004 unter dem markigen Titel Tanzstoff für hauseigene Feten. Auf der Doppel-CD sind die aktuellsten Dance-Hits aus den entsprechenden Clubs und Charts zu finden - 39 Stück an der Zahl. Natürlich sind auch Scooter dabei, die bei "Shake That!" mit verhältnismäßig soften Beats "überraschen". Das ändert aber auch nichts daran, dass sie mal wieder einen schönen Klassiker ermorden, nämlich KC & The Sunshines' "(Shake, Shake, Shake) Shake Your Booty". Dann lieber zu Novaspace, Anaconda, Boogie Pimps, Brooklyn Bounce und Co. weiterschalten. Aber so richtige Freude will bei dieser Art von Musik in der Musikredaktion von queer.de nicht aufkommen. CD zwei bietet mit Acts wie Tiesto, Blank & Jones, Aquagen, Mario Lopez oder ATB ebenfalls eine illustre Riege der Dance-Szene. Wer auf massentaugliche Dance-Musik steht, dürfte mit "Dance Max 2004.03" bestens versorgt sein. Eben Coco-Cola für anspruchslose Ohren. Übrigens, in der limitierten Auflage findet man eine dritte CD mit acht Remixen. Also schnell zuschlagen!

3. November 2004